Kundenservice Veranstaltungen: 02234-9894940
Kundenservice Bücher: 089-21837921
Aboservice Zeitschriften: 089-21837110

Die Stärken des Mittelstands im Wettbewerb um junge Talente

Was funktioniert wirklich beim Recruiting und wie positioniert sich der Mittelstand heute zwischen Bauchgefühl und Hightech?

Für den Mittelstand wird es immer schwieriger, ein attraktiver Arbeitgeber zu sein. Was kann er folglich tun, um möglichst viele und passende Bewerbungen im Auswahlprozess zu haben? Die Gesellschaft ist vielfältiger geworden, doch noch ist diese Vielfältigkeit nicht überall in den Unternehmen angekommen. Einstellungen werden vielfach noch auf der Basis von Stereotypen getroffen. Genau hier kann sich der Mittelstand mit einfachen Mitteln profilieren und als attraktiver Arbeitgeber positionieren, ohne den Recruiting Prozess aufwendiger zu gestalten.

Online-Tests als Option im Bewerbermanagement

Eine Möglichkeit ist, Online-Tests vorzuschalten, die Kandidaten ausschließlich nach ihren Fähigkeiten und ihren Fertigkeiten vergleichen. Auf Basis der Testergebnisse kann im Unternehmen eine neutrale Bewertung vorgenommen und entschieden werden, ob weitere Gespräche geführt werden oder der Bewerber sogar direkt eine Chance bekommt.

Mehr Effizienz im Recruiting Prozess

Solche Online-Tests basieren auf psychometrischen Verfahren. Im Rahmen dieser Tests lassen sich Fähigkeiten oder Entwicklungspotenziale einzelner oder von Gruppen über die Eindrücke aus den Unterlagen hinaus besser abschätzen und vergleichen. Sie dienen der Ergänzung in der Entscheidungsfindung zusammen mit eventuellen Interviews oder anderen Auswahlschritten. Das Online-Format dieser psychometrischen Testverfahren ist besonders effizient, da es Kandidaten Reisezeiten sowie Reisekosten erspart und den Unternehmen ermöglicht, mit weniger Aufwand mehr Bewerber für weitere Auswahlschritte zu berücksichtigen.

Psychometrisches Recruiting: Chancengleichheit und Fairness

Diese standardisierten psychometrischen Verfahren bieten jedem Teilnehmer die gleichen Chancen und leisten im Mittelstand einen wichtigen Beitrag zu Fairness und Objektivität. Kandidaten fallen hier nicht im Vorfeld aufgrund einzelner Merkmale heraus, sondern bekommen eine Chance, im Test zu zeigen, welche Eignung sie für die zu besetzenden Jobs im konkreten Unternehmensumfeld aufweisen. Diese qualifizierte Online-Assessments sind ein neutraler Quality Check, der dem Unternehmen wichtige Hinweise über den potenziellen neuen Mitarbeiter gibt.

 

Quelle: Harald Ackerschott, Diplompsychologe und Architekt der Online Assessment Plattform abcÎ, „Recruiting – die Stärken des Mittelstandes im Wettbewerb“, HR Performance Spezial Recruiting 1/2020