Kundenservice Veranstaltungen: 02234-9894940
Kundenservice Bücher: 089-21837921
Aboservice Zeitschriften: 089-21837110
Die sechs wichtigsten HR-Tipps
Bei der Entsendung des Arbeitnehmers ins Ausland unterliegt der Arbeitgeber weiterhin den arbeitsrechtlichen Schutz- und Fürsorgepflichten des deutschen Rechts (§§ 611, 241 Abs. 2 BGB), da gemäß Art. 8 Abs. 2 Rom I-VO auf das Arbeitsverhältnis in aller Regel deutsches Recht Anwendung findet.
Stiftung Warentest erklärt alle 54 in Deutschland erhältlichen Englischzertifikate
Laut Wikipedia ist Mindmapping „eine von Tony Buzan geprägte kognitive Technik, die man z.B. zum Erschließen und visuellen Darstellen eines Themengebietes, zum Planen oder für Mitschriften nutzen kann.“ Wie funktioniert das?
Jeder zweite Geschäftsreisende in Deutschland (52 %) weiß laut einer aktuellen Studie nicht, wer auf Arbeitgeberseite im Falle einer Notsituation kontaktiert werden sollte.
Das Thema „Kostensenkung“ ist im Zusammenhang mit Global Mobility zwar schon lange ein Dauerthema, es bestimmt aber wegen der enormen Unsicherheit, mit der die Wirtschaft 2017 zu kämpfen hat, zunehmend die Diskussion in der Branche.
Die neue Infoseite von DIA – Deutsche im Ausland e. V. – ist online. Der Verein unterstützt Deutsche und Deutschsprachige, die im Ausland leben und arbeiten.
Chronischer Fachkräftemangel ist in Deutschland ein Dauerproblem, das von Politik und Wirtschaft immer wieder neu angemahnt wird.
Der Wuppertaler Kreis ist ein Verband der führenden Weiterbildungseinrichtungen der Wirtschaft. Die Bildungsdienstleister blicken auf ein ausgesprochen erfolgreiches Geschäftsjahr zurück, wie die Trendstudie 2017 zeigt.
Auch wenn sich heute nur jeder sechste Manager einen Roboter als Kollegen vorstellen kann – in 20 Jahren werden wir ganz selbstverständlich mit Künstlicher Intelligenz (KI) zusammenarbeiten.
Zu Zeiten des Fachkräftemangels wird es immer wichtiger, Mitarbeiter zu binden und neue für sich zu gewinnen – ein attraktives Weiterbildungsangebot hilft den Unternehmen hierbei. Das zeigen die Ergebnisse der aktuellen TNS Infratest-Studie „Weiterbildungstrends in Deutschland 2017“.
„Wir müssen mehr Verantwortung für unser Leben übernehmen.“ „Wir müssen heute dafür sorgen, dass wir künftig nicht in eine Krise geraten.“ Solche Sätze liest man in vielen Ratgebern. Doch welche Kompetenzen brauchen wir künftig konkret, um unser Leben zu meistern? Das steht in ihnen meist nicht. Ein Antwortversuch.
1 von 3