Startseite » Webinare » Webkonferenz Digitalisierung von HR-Prozessen

Webkonferenz Digitalisierung von HR-Prozessen

In dieser Webkonferenz erfahren Sie, was HR bei der Digitalisierung von Sportteams lernen kann, welche Produktivitätsvorteile die Automatisierung komplexer HR-Prozesse bietet und was No-/Low-Code-Software dabei leisten kann. Sie erleben, wie der Prozess vom ersten Startpunkt an rein digital ablaufen kann.

9 Min. Lesezeit
Digitalisierung
Foto: ©AdobeStock/Suelzengenappel

 

Zeitplan

09:00 – 09:30 UhrKeynote: Digitalisierung von HR-Prozessen
09:30 – 10:00 UhrWie sich Personalprozesse in SAP nahtlos digitalisieren lassen
10:00 – 10:30 UhrSmart vernetzt: HR & Controlling mit Personalkostenplanung
10:30 – 11:00 UhrDigitalisierung: Was HR von Sportteams lernen kann!
11:00 – 11:30 UhrEffektive Zeugniserstellung – automatisiert und interaktiv
11:30 – 12:00 UhrDen digitalen HR-Prozess im Fokus
12:00 – 12:30 UhrMehr Talente durch datenbasiertes Recruiting und KI-Lösungen
12:30 – 13:00 UhrWie Benefit-Portale Recruiting und Mitarbeiterbindung fördern

 

09:00 – 09:30 Uhr: Keynote: Digitalisierung von HR-Prozessen

Sie erfahren, worauf Sie bei der Analyse Ihrer HR-Prozesse und der anschließenden Digitalisierung achten müssen.

  • Warum müssen HR-Prozesse digitalisiert werden?
  • Wie sollten Sie bei der HR-Prozessanalyse vorgehen?
  • Wie erkennen Sie Schwachstellen und Optimierungspotenzial?
  • Wie können Ihre HR-Prozesse optimiert werden?
  • Welche Methoden helfen bei der Analyse von HR-Prozessen?

 

Referent:

Wilhelm Mülder ist Berater, Autor und Lehrbeauftragter an verschiedenen Hochschulen. In seinen Vorlesungen und Seminaren befasst er sich mit den Themen Digital Leadership, HR-Software und Geschäftsprozessmodellierung. Weiterhin berät er Unternehmen bei der Digitalisierung ihrer Geschäftsprozesse insbesondere im Bereich HR.

 

09:30 – 10:00 Uhr: Wie sich Personalprozesse in SAP nahtlos digitalisieren lassen

Erkennen Sie, wie Sie alle Dokumente, Informationen und Prozesse rund um das Personalmanagement in SAP vereinen können – ganz gleich, ob Sie auf SAP ERP Human Capital Management (SAP ERP HCM) setzen, bereits SAP H4S4 nutzen oder SAP SuccessFactors verwenden. Erleben Sie mit den XFT HCM-Tools eine durchgängige Prozessabbildung und integrierte Dokumentengenerierung in SAP. Dazu gehören die Erstellung von Arbeitsverträgen, die Datenpflege in SAP, die Anlage einer elektronischen Personalakte, die Generierung von Zeugnissen, die Erstellung von Schriftverkehr mit strukturierter Ablage und vieles mehr.

Harald Mayer zeigt Ihnen, wie Sie mithilfe der vollständig SAP-integrierten Produkte von XFT alle relevanten Akteure in die Personalprozesse einbinden – von den Mitarbeitern, über den Betriebsrat, bis zu den Führungskräften. Sie lernen, wie Sie durch die zentrale Koordination aller essenziellen Aufgaben nicht nur sehr viel Zeit sparen, sondern auch Raum für eine strategischere Ausrichtung Ihrer Personalarbeit schaffen.

  • Von A wie Arbeitsvertrag bis Z wie Zeugnis
  • Alle Personalprozesse durchgängig steuern und beschleunigen
  • Personaldokumente zentral erstellen, verwalten und digital unterzeichnen
  • In Ihrer gewohnten SAP-Umgebung sicher auf alle Mitarbeiterdaten zugreifen
  • Viel leichter alle rechtlichen Vorgaben einhalten, einschließlich der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO)

 

Die Teilnehmer erfahren hier, wie sie ihr SAP System mit einer komplett in die SAP Hauptanwendung integrierten Lösung zu einem vollumfänglichen Personalmanagement ausbauen können.

 

Referent:

Harald Mayer ist Vertriebsleiter der XFT GmbH.

 

10:00 – 10:30 Uhr: Smart vernetzt: HR & Controlling mit Personalkostenplanung

Der Vortrag behandelt die Interaktion zwischen Personalkostenplanung und Unternehmensplanung sowie die damit verbundenen Herausforderungen. In einer Live-Demo mit der PeoplePLAN-Software von CubeServ wird die praktische Anwendung der Personalkostenplanung gezeigt. Dabei werden die komplexen Prozesse und Datenabhängigkeiten verdeutlicht, denen Unternehmen bei der Planung gegenüberstehen. Die Referenten zeigen, wie HR-Software dabei helfen kann, diese Aufgaben effektiv zu bewältigen und den Prozess der Kostenstellenberichterstattung weitgehend zu automatisieren. Auch in weiteren Praxisbeispielen geht es darum transparent zu machen, welche Produktivitätsvorteile HR-Software durch die Automatisierung komplexer HR-Prozesse und die automatische Beachtung tiefer Dateninterdependenzen bietet.

 

  • Zusammenspiel von Personalkostenplanung mit der Unternehmensplanung
  • Herausforderungen im Prozess
  • Live-Demo: Personalkostenplanung und Kostenstellenbericht
  • Best Practices
  • Q&A Session

 

Am Beispiel der Personalkostenplanung erfahren die Teilnehmer, wie HR-Software das Zusammenspiel zwischen Personalabteilungen und dem Unternehmenscontrolling vereinfacht und verbessert.

 

Referenten:

Johannes Kumpf ist Business Development Manager HR Solutions bei der CubeServ Group sowie HR Analytics Experte mit Passion für Personalplanung & People Analytics. Er steuert seit 15 Jahren erfolgreich Personalkostenplanungsprojekte.

Dr. Peter Cissek ist Product Management und Team Lead HR Solutions bei der CubeServ GmbH. Er ist seit mehr als 15 Jahren Manager für HR-Analytics mit Fokus auf Reporting und Planung.

 

 

10:30 – 11:00 Uhr: Digitalisierung: Was HR von Sportteams lernen kann!

HR arbeitet digitalisiert effizienter als manuell – das gilt als gesetzt. Die Präsentation arbeitet im direkten Vergleich zwischen einem Onboarding-Prozess und der Planung eines Trainingstermins heraus, welche Hürden manuelle Prozesse mit sich bringen und wo digitale Prozesse in der Praxis optimieren können. Zeitaufwändig, fehleranfällig und nicht transparent vs. schnell, automatisiert und auf die Strukturen und Bedürfnisse des Unternehmens angepasst – diese Prämisse wird klar nachvollziehbar untermauert.

Am konkreten Sportbeispiel wird deutlich, dass eine Optimierung von HR-Prozessen notwendig ist, um einen zentralen Ort für alle relevanten Daten und Informationen zu haben und jeden im Team einzubinden. Verfolgen Sie am Beispiel MyHR von Perbit, wie digitale Prozesse die HR-Arbeit optimieren und unterstützen und vordefinierte Use Cases die Arbeit grundlegend erleichtern.

 

  • Manuelle und digitale Prozesse im Vergleich
  • Fehleranfälligkeit in administrativen Arbeiten reduzieren
  • Herausforderung Skalierung bei Unternehmenswachstum
  • Best Practice: Ein strukturiertes Onboarding für Mitarbeiterbindung von Beginn an

 

In diesem Vortrag wird ein neuer Ansatz zur Digitalisierung und Personalwesen (HR) vorgestellt: Es werden Parallelen zwischen Sportteams und Unternehmensstrukturen aufgezeigt, die sich auf eine effektive Prozessoptimierung im Personalwesen auswirken können.

 

Referenten:

Alexander Schaffer ist ursprünglich aus dem Finanzsektor. Dort kümmerte er sich um das Recruiting und Onboarding und fand sein Interesse an HR.

Emil Welischanski ist nach seiner Ausbildung zum Industriekaufmann in HR gelandet. Da Sales eigentlich immer das war, was er machen wollte, er das Thema HR dennoch spannend fand, ist er bei der perbit gelandet. Erst als Assistent, jetzt eigenständiger Sales Manager mit eigenen Projekten.

 

11:00 – 11:30 Uhr: Effektive Zeugniserstellung – automatisiert und interaktiv

Erfahren Sie hier, wie HR- und Business-Prozesse mittels Digitalisierung intelligent integriert werden können, und wie No-/Low-Code Software dabei unterstützt, in bahnbrechendem Tempo individuelle HR-Leistungen mit zugehörigen Prozessen, SLAs, Kennzahlen, Freigaben und Unterschriftsregelungen zu entwickeln.

Mittels der ESCRIBA HR Service Manager Low-Code-Plattform zeigen die Referenten in einer Live-Demo einen durchgängigen Ende-zu-Ende-Vorgang zur Erstellung eines Arbeitszeugnisses aus einem Manager Self Service (MSS) heraus, der sowohl interaktiv ist als auch die Konformität mit den eigenen Geschäftsregeln sicherstellt. Dabei erläutern sie, wie zahlreiche vorgefertigte Dokumente und Formulare im Backend oder Portal die Arbeit erleichtern und wie die Software als eigenständige Anwendung oder integriert mit bestehenden Backendsystemen, wie SAP HCM, SuccessFactors, Workday, etc. eingesetzt werden kann.

 

  • Das „große Bild“: Personal- und Geschäftsprozesse digital integriert
  • Was No-/Low-Code-Software leisten kann
  • Übersicht über die HR Service Manager Plattform
  • Große Demo: Vorgang Arbeitszeugnis anfordern, dynamisches Erstellen und gesteuerte Freigabe sowie Aktenablage

 

Die Teilnehmer erleben eine einfache, automatisierte und geschäftsregelkonforme Erstellung von Arbeitszeugnissen als HR-Service.

 

Referenten:

Michael Büttner unterstützt die Digitalisierung von Unternehmen seit mehr als 15 Jahren in diversen Branchen und Ländern. Als Principal Sales Consultant & Technical Partner Manager stellt er sicher, dass Kunden, Partner und Interessenten von ESCRIBA die passende Lösung erhalten.

Helmut Feldmeier ist seit über 20 Jahren verantwortlich für den Vertrieb von Dokumentenmanagement- und Prozesslösungen. Als Senior Account Manager berät und begleitet er Kunden kaufmännisch bei der Auswahl, Einführung und Weiterentwicklung von ESCRIBA Lösungen.

 

11:30 – 12:00 Uhr: Den digitalen HR-Prozess im Fokus

In der Präsentation wird anhand eines typischen Personalprozesses, einer Versetzung, aufgezeigt, wie eine komplette digitale Abwicklung erfolgen kann.

Thomas Eggert zeigt in einer Live-Demo von EDIB Workflow, wie Sie alle Prozesse nahtlos integrieren können, angefangen vom Antrag, über Genehmigungen, Dokumentenerstellung und Unterschriften bis hin zur Kommunikation und endgültigen Ablage. Sie sehen, wie der gesamte Prozess digital abläuft und die erforderliche Kommunikation mit den beteiligten Stellen automatisch initiiert wird. Außerdem können Benutzer jederzeit online den aktuellen Stand der Abwicklung einsehen.

Zusätzlich erfahren Sie, dass das System sowohl über einen Webbrowser als auch über eine eigene App bedient werden kann und wie es Daten in Echtzeit aus bestehenden HR-Systemen nutzt.

 

  • Warum digitale Prozesse?
  • Praxisbeispiel eines digitalen HR-Prozesses
  • Live-Demo EDIB Akte von BEGIS
  • Anbindung an existierende HR-Systeme

 

Die Teilnehmer erfahren, wie sie digitale HR-Prozesse individuell umsetzen können und dabei Daten aus vorhandenen HR-Systemen einfach übernehmen können.

 

Referent:

Thomas Eggert gilt als Pionier der digitalen Personalarbeit. Bereits zu Beginn seiner Laufbahn als Personalleiter hat er sich mit den Themen beschäftigt und setzt diese nun vielfach für Unternehmen um.

 

12:00 – 12:30 Uhr: Mehr Talente durch datenbasiertes Recruiting und KI-Lösungen

Die Präsentation zeigt, wie Künstliche Intelligenz und Datenanalysen im Recruiting eingesetzt werden können, um fundierte Entscheidungen zu treffen. Wo erreiche ich geeignete Kandidaten? Welches der aktuell mehr als 1.500 Stellenportale soll ich wählen? Wie wird meine Karriereseite zum Bewerbungsmagneten? Frank Mathik stellt insgesamt vier KI-gestützte Tools und Lösungen von NAWIDA vor, die das Finden der passenden Talente erheblich vereinfachen.

So zeigt er in einer Live-Demo, wie das Tool TALENTSONAR mit Hilfe von KI das Nachfrageverhalten der einzelnen Stellenplattformen je Stellentitel analysiert. Sie sehen so sehr schnell, welches Portal für welche Stellenanzeige mit welchem Titel am besten geeignet ist.  Entdecken Sie JOBDISPLAY, eine monatlich mietbare, modulare Karriereseite, die für das Web und Google for Jobs optimiert ist, mit Analytics-Tools ausgestattet und leicht anpassbar ist. Bauen Sie in weniger als einer Woche eine digitale Empfangshalle auf, in der Ihre zukünftigen Talente sich wohlfühlen.

Darüber hinaus zeigen zwei Praxisbeispiele, wie weitere KI-gestützte Tools die Talentsuche vereinfachen.

 

  • Herausforderungen von KMU im Bereich der Personalsuche
  • TALENTSONAR: KI-gestützte Stellenportal-Analyse
  • Social-Media-Analyse: KI-gestützte Analyse des Bewerbermarktes regional sowie überregional
  • JOBDISPLAY – die individuelle Karriereseite für optimale Sichtbarkeit im Netz mit integrierten Analytics-Funktionen, um zukünftige Talente bestmöglich zu erreichen
  • KI in der Praxis: KI anhand von zwei konkreten Beispielen

 

In dieser Präsentation erfahren die Teilnehmer, wie sie ihre Talentsuche mit Hilfe künstlicher Intelligenz und Datenanalysen optimieren können.

 

Referent:

Frank Mathick ist Head of Business HR & Sales der NAWIDA GmbH. Seit über 15 Jahren ist er im Personalbereich tätig und ein Spezialist auf dem Themengebiet Recruiting mit KI.

 

 

12:30 – 13:00 Uhr: Wie Benefit-Portale Recruiting und Mitarbeiterbindung fördern

In dieser Präsentation geht es darum, wie moderne Benefit-Plattformen clever genutzt werden können, um dem inzwischen chronischen Fachkräftemangel und hoher Fluktuation entgegenzuwirken und die Mitarbeiterbindung zu stärken.

Im Vortrag zeigt Stefan Schadhauser, der Geschäftsführer von ValueNet, wie personalisierte und flexible Benefit-Portale nicht nur bestehende Teams binden, sondern ein Unternehmen auch als attraktive Marke für neue Talente positionieren können. Er beschreibt die Herausforderungen, die entstehen, wenn sich die Bedürfnisse und Lebenssituationen der Mitarbeiter ändern und verschiedene Anbieter, Systeme und Schnittstellen zum Einsatz kommen müssen.

Als Lösung bringt er die ValueNet All-In-One-Plattform ins Spiel, die alle Aspekte und Workflows eines Mitarbeiter-Benefit-Systems auf einer IT-Plattform vereint. Sehen Sie, wie Mitarbeiter auf dieser KI-unterstützten Plattform als Schnittstelle für HR, IT und anderen Abteilungen flexibel ihre Entscheidungen über ihre bevorzugten Benefits treffen – digital per Self-Service und mit persönlicher Beratung.

 

  • aktuelle HR-Herausforderungen
  • Übersicht über die Komplexität der Bedürfnisse
  • Plattform-Lösungen: Was ist wichtig bei der Auswahl?
  • All-In-One-Lösung durch flexibles Multi-Benefits-Portal

 

Der Vortrag zeigt, wie individuelle, flexible Benefits dem Fachkräftemangel und der hohen Fluktuation in Unternehmen entgegenwirken und wie neue Benefit-Plattformen hier einen ganzheitlichen, integrierten Ansatz bieten, von dem Arbeitgeber und Arbeitnehmer gleichermaßen profitieren.

Referent:

Als Gründer der ValueNet entwickelt Stefan Schadhauser bereits seit 1999 innovative Benefit-Portal-Lösungen und ist als Experte für Compensation & Benefits bekannt.

Jetzt anmelden

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder

Andere interessante Webinare & Webkonferenzen

Cloud

Start in die Cloud: HCM-Implementierung bei der Capri Sun

Das Webinar zeigt anhand eines Kundenbeispiels, wie HR-Prozesse mit einem cloudbasierten HCM-System konsolidiert werden können und wie ein auf Erfahrungswerten basierender Implementierungsansatz zu einer reibungslosen Umsetzung beiträgt. Best Practices für die digitale Bündelung von Daten und Systemen runden das Webinar ab.