Startseite » Webinare » Webkonferenz SAP HR Tools und Add-ons

Webkonferenz SAP HR Tools und Add-ons

Diese Webkonferenz thematisiert u. a. hybrides Klonen und Vervielfältigen von SAP-HCM- und SuccessFactors-Daten. Zudem erfahren Sie, wie der Ablauf der Leistungsbeurteilung mit einer Leistungsbeurteilungs-App funktioniert. In einer Live-Demo wird ein typischer HR-Prozess abgebildet und mithilfe von vorkonfektionierten Workflows sowie Dokumentvorlagen digitalisiert.

5 Min. Lesezeit
Foto: ©AdobeStock/Alexander Limbach

 

Zeitplan:

09:00 – 09:30 UhrKeynote: Die Welt der SAP HR Tools und Add-ons
09:30 – 10:00 UhrProzessverbesserung, Reporting, Test-Tools und Effizienzsteigerung
10:00 – 10:30 UhrDie digitale Leistungsbeurteilung mit SAP® Fiori
10:30 – 11:00 UhrDigitale HR-Prozesse end-to-end mit automatisierter Datenpflege in SAP

 

09:00 – 9:30 Uhr: Keynote: Die Welt der SAP HR Tools und Add-ons

Der Vortrag befasst sich mit HR-Software als integriertem System oder als Best-of-Breed-Lösung, mit dem SAP HCM Ecosystem sowie der Vorgehensweise und Stolpersteinen.

Thematisiert werden:

  1. HR-Software-Markt
  2. HR-Software von SAP
  3. Integrierte oder spezialisierte HR-Software?
  4. Argumente für und gegen SAP HCM Add-ons
  5. SAP HCM Ecosystem
  6. Vorgehensweise und Projektierung
  7. Trends und Zukunftsszenarien

 

Schwerpunkte:

  • Warum SAP HCM?
  • Integrierte oder gemischte Lösung
  • Projektierung
  • Auswahl
  • Trends

Worauf Sie bei Einführung zusätzlicher HR-Tools innerhalb einer existierenden SAP-HCM-Softwarelandschaft achten sollten!

 

Referent: 

Prof. Dr. Mülder lehrt und forscht im Bereich Wirtschaftsinformatik an der Hochschule Niederrhein, Mönchengladbach. Er berät Unternehmen bei der Analyse von HR-Prozessen und bei Auswahl bzw. Implementierung von HR-Software. Ferner führt er Seminare und Workshops zu diesem Themen durch.

 

 

09:30 – 10:00 Uhr: Prozessverbesserung, Reporting, Test-Tools und Effizienzsteigerung

Der Vortrag thematisiert die Beschleunigung bei der Erstellung von Reports und Auswertung aller Daten im  SAP-HCM-System sowie das hybride Klonen von SAP-HCM- und SuccessFactors-Daten. Zudem erfahren Sie alles über die effiziente Transformation und Migration eines SAP-HCM- Komplettsystems.

Der Referent zeigt die Erstellung von hybriden Reports und Auswertungen. Weiterhin geht er auf hybrides Klonen und Vervielfältigen von SAP-HCM- und SuccessFactors-Daten ein.

Schwerpunkte:

  • Payroll Reporting
  • Web Reporting
  • Automatisierung der Reports
  • Daten klonen als Test-Tool
  • Reporting Tool als Schnittstellen-Interface

 

Referenten:

Brendon Andrews-Warmuth arbeitet seit über 10 Jahren mit SAP HCM und SuccessFactors. Brendon verfügt über umfangreiche Erfahrungen in den Bereichen Datenmigration, Lohn- und Gehaltsabrechnung und Integration von SuccessFactors.

Frank Schiek verfügt über mehr als 30 Jahre Beratungserfahrung in Projekten für öffentliche und private Kunden auf oberster Führungsebene. Er berät speziell bei großen Transformationsprojekten die Integration und Anpassung von HR-Prozessen in die SAP / HCM- und SuccessFactors-Umgebung.

 

Unternehmen:

SpinifexIT-Lösungen für HR und Payroll wurden von HR- und Payroll-Experten für SAP-HCM- und SAP-SuccessFactors-Anwender und Branchenführer entwickelt, um wichtige HXM- und Payroll-Prozesse zu optimieren, Risiken zu reduzieren, Implementierungen und Upgrades zu beschleunigen sowie die allgemeine Produktivität und Effizienz zu verbessern.

Mit Strato unterstützen wir alle Dokumente über den gesamten Mitarbeiterlebenszyklus. Dokumente generieren, automatisieren, signieren, verteilen und speichern.

 

 

10:00 – 10:30 Uhr: Die digitale Leistungsbeurteilung mit SAP® Fiori

Die Leistungsbeurteilung ist in verschiedenen Bereichen der Industrie tariflich festgelegt. Der SAP-Standard bietet nur eine unzureichende Möglichkeit, diese digital abzubilden. Mit der HR-Com Fiori App Leistungsbeurteilung wird die Beurteilung digital, schnell und einfach vorgenommen und bietet alle Analyse- und Weiterverarbeitungsmöglichkeiten von SAP. Dank Lean Design ist die Beurteilung weniger fehleranfällig und dank Live-Entgeltsimulation ist der Effekt der Beurteilung direkt ersichtlich.

In der Präsentation wird erklärt, wie der Ablauf der Leistungsbeurteilung mit der Leistungsbeurteilungs-App funktioniert. Dabei wird die gesamte Leistungsbeurteilung eines Mitarbeitenden durchgespielt. In der Sicht eines Vorgesetzten sieht man die Live-Entgeltsimulation in der Beurteilung und wie dank Lean Design Fehler bei der Beurteilung vermieden werden.

Alle Vorteile der App gegenüber des SAP-Standards werden aufgezeigt und veranschaulichen so, wie die App beim Leistungsbeurteilungsprozess Zeit und Aufwand sparen kann.

 

Schwerpunkte:

  • Einleitung ins Thema
  • Schematischer Prozess mit Leistungsbeurteilungs-App
  • Live-Demo im Testsystem mit vollem Durchlauf der Funktionalitäten
  • Zusammenfassung und Preisgestaltung

 

Die Referenten zeigen live in einem Demo-System, wie die Leistungsbeurteilungs-App funktioniert und gehen dabei auf alle Vorzüge und Ihre Fragen ein.

 

Referenten:

Christopher Koch ist SAP® HCM Entwickler sowie Chefentwickler der LBU-App.

Bernard Berger ist Produktmanager für SAP-AddOns & Tools.

 

Unternehmen:

Die HR-Com ist ein auf SAP® HCM spezialisiertes Beratungsunternehmen mit Sitz in Nürnberg. Im Mittelpunkt stehen unsere drei Geschäftsbereiche Consulting, Application Management und Payroll-Services.  Unser Fokus liegt dabei auf den Bedürfnissen unserer Kunden. Dazu gehört auch ein erstklassiger Service mit einer Vielzahl individuell zugeschnittener Lösungen – überwiegend für mittelständische Kunden in ganz Deutschland.

 

 

 

10:30 – 11:00 Uhr: Digitale HR-Prozesse end-to-end mit automatisierter Datenpflege in SAP

 

Personalarbeit umfasst eine Vielzahl von Prozessen, die eine Datenpflege in SAP und das Erstellen und die Ablage von Dokumenten mit sich bringen. Manuelle E-Mails, Rückfragen, Erinnerungen, Dokumentenprüfung, Scannen, Ablegen usw. sind zeitintensiv und fehleranfällig.

Die ESCRIBA No-/Low-Coding-Plattform ist eine Software zur Digitalisierung und Automatisierung von HR-Prozessen mit einer tiefen Integration in SAP und SuccessFactors. Dazu werden 320 vorkonfektionierte Workflows für einzelne HR-Leistungen inkl. Anträge, Dokumentenvorlagen, Freigabeprozesse und automatische Ablage bereitgestellt. Diese können direkt in ihrem Standard genutzt oder dank der flexiblen No-/Low-Coding-Technologie individuell angepasst werden. Damit ist HR sofort digital startklar.

In einer Live-Demo wird ein typischer HR-Prozess, wie bspw. eine Abwesenheitsmeldung oder eine Namens- bzw. Adressänderung auf der Plattform durchlaufen. Die end-to-end-Digitalisierung umfasst die Auftragserstellung durch den Mitarbeitenden im Service-Portal, die Bearbeitung des erzeugten Tickets durch HR sowie die automatische Verbuchung der Daten in SAP inkl. automatische Erstellung eines Bestätigungsschreibens mit Ablage in der zugehörigen Akte.

Ohne die Anbindung an die Plattform erfordert ein solcher Prozess viele manuelle Tätigkeiten sowie ggf. Kommunikation mit dem Mitarbeitenden und ist damit äußerst zeitaufwendig. Dank der Anbindung an SAP braucht es für den gesamten Prozess nur noch wenige Klicks und alle wichtigen Informationen werden automatisch in SAP und der Akte eingetragen.

Auf diese Weise lassen sich alle gängigen HR-Prozesse end-to-end ganz leicht digitalisieren. Dabei können Kunden die Voreinstellungen nutzen und direkt auf digitale HR-Services umsteigen oder die Workflows eigenständig auf individuelle Bedarfe anpassen bzw. erweitern.

Der Schwerpunkt liegt dabei auf den Aspekten Self-Service, Freigaben und Unterschriften sowie der Ablage von Dokumenten in der integrierten Akte. In der Präsentation wird konkret das simultane Zusammenspiel des HR Service Managers mit SAP HCM gezeigt und die Einrichtung bzw. Anpassung erläutert.

 

Schwerpunkte:

  • HR-Prozesse einfach standardisieren, digital managen und automatisieren
  • Datenpflege in SAP automatisieren – ohne Medienbrüche und manuelle Einträge
  • Dokumente automatisch erzeugen, in der Akte ablegen und den Mitarbeitenden im Portal zur Verfügung stellen
  • Kommunikationsprozesse mit Mitarbeitenden effizient und transparent über das Portal steuern
  • Große Auswahl an vorkonfektionierten HR-Prozessen nutzen oder sie an eigene Bedarfe selbst anpassen mit No-/Low-Code-Technologie

 

In einer Live-Demo wird ein typischer HR-Prozess abgebildet und mithilfe von vorkonfektionierten Workflows sowie Dokumentvorlagen digitalisiert.

 

Referenten:

Dr. Juergen Erbeldinger ist ein bekannter Vordenker, Visionär und (Mit-)Gründer vieler erfolgreicher Unternehmen. Er setzt auf die Kombination aus Technologie, Kundenerlebnis und der Umsetzung regulatorischer Anforderungen.

Mit mehr als 20 Jahren Erfahrung in HR verantwortet Markus Görtz zahlreiche Digitalisierungsprojekte für ESCRIBA-Kunden und überzeugt mit seinem fundierten Fachwissen und seiner Erfahrung.

 

Unternehmen:

ESCRIBA ist der Anbieter von No-/Low-Code Software zur Digitalisierung von daten- und dokumentenintensiven Prozessen. Mit mehr als 20 Jahren Erfahrung und über 300 Projekten im HR-Umfeld namhafter Unternehmen aus DAX und MDAX sowie der öffentlichen Hand berät ESCRIBA seine Kunden umfassend im Kontext Digitalisierung, No-/Low-Coding sowie Agile Methoden und den damit verbundenen und erforderlichen Veränderungsprozessen.

 

 

Für dieses Webinar nutzen wir den Dienst GoToWebinar.

Testen Sie HIER schon jetzt Ihr System, damit es zum Webinar reibungslos funktioniert.

 

Jetzt anmelden

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder

SpinifexIT Deutschland GmbH

SpinifexIT-Lösungen wurden von HR- und Payroll-Experten für SAP HCM- und SAP SuccessFactors-Anwender und Branchenführer entwickelt, um wichtige HXM- und Payroll-Prozesse zu optimieren.

ESCRIBA AG

ESCRIBA ist der Anbieter von No-/Low-Code Software zur Digitalisierung von daten- und dokumentenintensiven Prozessen.

HR-Com GmbH

Die HR-Com ist ein auf SAP® HCM spezialisiertes Beratungsunternehmen mit Sitz in Nürnberg.

Andere interessante Webinare & Webkonferenzen

28.11.2023 – Webkonferenz Digitalisierung von HR-Prozessen II (Ankündigung)

Bei unserer HR-Webkonferenz "Digitalisierung von HR-Prozessen" zeigen wir an einem Vormittag bis zu sieben Lösungen/Dienstleistungen zum entsprechend ausgeschriebenen Oberthema. Eingeleitet wird der Vormittag von einer Experten-Keynote.

24.10.2023 – Webkonferenz Personaleinsatzplanung (Ankündigung)

Bei unserer HR-Webkonferenz "Personaleinsatzplanung" zeigen wir an einem Vormittag bis zu sieben Lösungen/Dienstleistungen zum entsprechend ausgeschriebenen Oberthema. Eingeleitet wird der Vormittag von einer Experten-Keynote.

26.09.2023 – Webkonferenz HR-Software (Ankündigung)

Bei unserer HR-Webkonferenz "HR-Software" zeigen wir an einem Vormittag bis zu sieben Lösungen/Dienstleistungen zum entsprechend ausgeschriebenen Oberthema. Eingeleitet wird der Vormittag von einer Experten-Keynote.