Kundenservice Veranstaltungen: 02234-9894940
Kundenservice Bücher: 089-21837921
Aboservice Zeitschriften: 089-21837110
Online-Kompaktkurs

Online-Kompaktkurs: Sichere & datenschutzkonforme Videokonferenzen!

Betrieblicher Einsatz von Videokonferenzsoftware effizient gestalten


Online-Kompaktkurs: Sichere & datenschutzkonforme Videokonferenzen!
 
Kostenfreier Versand
Expressversand
Kostenlose Rücksendung
Trusted Shops zertifiziert
  • SW10433.4
138,04 €
  • Beginn 14:00 Uhr
  • Ende 15:30 Uhr
138,04 € inkl. MwSt
119,00 € netto

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

 

Termin in Planung

Versandkostenfreie Lieferung!

Lieferzeit ca. 5 Tage

 
Online - Kompaktkurs: Sichere & datenschutzkonforme Videokonferenzen!   Betrieblicher... mehr

Online - Kompaktkurs: Sichere & datenschutzkonforme Videokonferenzen!

 Betrieblicher Einsatz von Videokonferenzsoftware effizient gestalten

 

Videokonferenzen haben einen enormen Zuwachs erhalten. Viele Unternehmen haben ihren Mitarbeiter Homeoffice-Arbeitsplätze angeboten, um dadurch einen Beitrag zur Bekämpfung der Corona-Pandemie zu leisten. Um die betriebsinterne Kommunikation aufrecht zu erhalten, werden häufig sogenannte Software- as- a- Service- Dienstleister für Video- und Onlinekonferenzen eingesetzt.

Der Online-Kompaktkurs beantwortet nicht nur Fragestellungen, die sich den Entscheidern und Datenschutzverantwortlichen zwangsläufig beim betrieblich veranlassten Einsatz von Videokonferenzsoftware stellen, sondern gibt ihnen auch praxistaugliche Umsetzungs-Tipps.

 

 

 

Der Veranstalter behält sich vor, Präsenz-Seminare bis 14 Tage und Online-Schulungen bis 2 Tage vor Beginn zu stornieren.

Foto: © adiruch na chiangmai\ stock.adobe.com

FAQ

Betriebliche und externe Datenschutzbeauftragte, Datenschutzkoordinator*Innen, Geschäftsführer von KMUs, Kleingewerbetreibende die Videokonferenzsoftware datenschutzkonform einsetzen möchten

Inhalte des Online-Kompaktkurses:

 

  • Kriterien zur Auswahl geeigneter Videokonferenzsoftware-Anbieter
  • Vereinbarung von „Auftragsverarbeitung“ oder eine „gemeinsame Verantwortlichkeit“?
  • Gewährleistung eines angemessenen Datenschutzniveaus wenn die Datenverarbeitung außerhalb der EU stattfindet (z.B. Was ist zu tun wg. Schrems II?)
  • Sicherstellung der Daten- und Informationssicherheit gem. Art. 32 DSGVO
  • gesetzliche Transparenzanforderungen (ggü. Mitarbeitern/Kunden)
  • Berücksichtigung des Einsatzes von Videokonferenzsoftware im Verzeichnis der Verarbeitungstätigkeiten (VVT)
  • Wie lassen sich Datenpannen vermeiden?
  • Wer trägt bei Arbeiten aus dem Home-Office heraus die datenschutzrechtliche Verantwortung?
  • Sind Beschäftigte ggf. dazu verpflichtet, mit Videobild an einer Konferenz teilzunehmen? 

 

Stellen Sie Ihre Fragen unserem Experten Referent Dipl.-iur. Michael Atzert, GDDcert.EU, Mitglied der Geschäftsführung, GDD e.V., Bonn, im Chat.

Der Online-Kompaktkurs beantwortet nicht nur Fragestellungen, die sich den Entscheidern und Datenschutzverantwortlichen zwangsläufig beim betrieblich veranlassten Einsatz von Videokonferenzsoftware stellen, sondern gibt ihnen auch praxistaugliche Umsetzungs-Tipps.

Online-Schulung Datenschutz-Folgenabschätzung

Bernhard Schlett

17.06.2021 | online 20.10.2021 | Köln
589,05 €
Online-Kompaktkurs Datenschutz im Verein

Georg Karl Bittorf

15.06.2021 | online
141,61 €
Online-Kompaktkurs Hilfe, ich muss löschen!

Eva Lepperhoff

16.06.2021 | online
141,61 €
Online-Schulung ISO 27001 und Datenschutz

Stefan Staub

14.09.2021 | Köln
589,05 €
Zuletzt angesehen