Kundenservice Veranstaltungen: 02234-9894940
Kundenservice Bücher: 089-21837921
Aboservice Zeitschriften: 089-21837110

Unternehmen ohne mobile Karriereseite verlieren Bewerber

Gute Fachkräfte sind schwer zu finden. Umso wichtiger wird es für Unternehmen, sich strategisch dort zu präsentieren, wo potenzielle Arbeitnehmer auf der Suche sind: im mobilen Netz. Eine aktuelle Umfrage von meinestadt.de belegt: Neun von zehn Personen nutzen das Internet zur Jobsuche, 85 % geben dabei die mobile Nutzbarkeit als wichtigen Faktor an. 84 % lassen das Online-Erscheinungsbild und die verfügbaren Informationen in den Entscheidungsprozess zur Bewerbung einfließen. Dabei werden auch Soft Facts wie etwa soziales Engagement und Fotos als wichtig eingestuft.

Der Arbeitsmarkt wandelt sich. Es ist keine Neuheit mehr, dass sich in Zukunft nicht nur hoch qualifizierte Fachkräfte den Arbeitgeber zunehmend aussuchen können. Auf Unternehmensseite bedeutet dies, dass die Besetzung von vakanten Stellen schwieriger wird und oftmals nicht zum gewünschten Ergebnis führt. Um eigene Stärken zielführend kommunizieren zu können, müssen sich Unternehmen bewusst sein, wie und vor allem wo sich potentielle Mitarbeiter am besten ansprechen lassen und welche Informationen den Jobsuchenden wichtig sind. Beide Faktoren bilden die Basis für eine erfolgreiche Employer Branding Strategie. 

Karriereseiten wichtige Informationsquelle für Jobsuchende


meinestadt.de hat in einer Umfrage unter fast 300 Teilnehmern ermittelt, welche Medien am häufigsten zur Jobsuche genutzt werden und welche Unternehmensinformationen für Bewerber die höchste Relevanz haben. Die ausführlichen Ergebnisse der Umfrage stellte meinestadt.de zusammen mit dem filialisierten Modehändler Peek & Cloppenburg KG in Hamburg im Rahmen eines Vortrags auf der Zukunft Personal in Köln vor. Die Umfrageresultate sind eindeutig: Knapp 90 % der Teilnehmer informieren sich via Online-Jobbörsen über Stellenangebote, über ein Drittel ist auch gezielt auf den Karriere-Webseiten der Unternehmen auf der Suche nach offenen Stellen. 

Mobile Karriereseite für 85 % ein maßgeblicher Entscheidungsfaktor


Die Umfrage-Ergebnisse zeigen, dass der Trend ganz klar zur mobilen Jobsuche geht und die mobile Präsenz bei Jobsuchenden extrem relevant ist. 85 % der Befragten ist es bei der Entscheidung für eine Bewerbung wichtig, dass Karriere-Websites von Unternehmen mobil gut nutzbar sind. Mehr als ein Drittel empfindet es sogar als störend, wenn eine Unternehmens-Webseite mobil nur schlecht nutzbar ist.

Mit einem guten Arbeitgeberprofil im Netz präsent zu sein ist demnach für Unternehmen als erste Schnittstelle unerlässlich. Denn wurde ein Jobangebot als interessant eingestuft, informiert sich ein Großteil der Befragten im Anschluss auf der Unternehmenswebseite. Diesbezüglich geben 84 % an, dass Erscheinungsbild sowie Inhalte der Karriere-Website großen Einfluss auf den Entscheidungsprozess nehmen, sich zu bewerben oder nicht. 

Ebenfalls aufschlussreich für Unternehmen: Neben den konkreten Informationen zur ausgeschriebenen Stelle – mit 93 % klar die größte Relevanz - interessieren sich 78 % der Bewerber eben auch für die allgemeinen Unternehmensziele, 70 % für Zusatzleistungen und Benefits und 63 % für den sozialen Einsatz des Unternehmens. Auch Fotos sind wichtig, um einen ersten Eindruck des Unternehmens zu vermitteln. Hier gaben 82 % der Befragten an, dass ihnen die Authentizität der Fotos am wichtigsten ist. Bilder des zukünftigen Arbeitsplatzes sind dabei für Jobsuchende von größerem Interesse als etwa Bilder der Mitarbeiter oder Unternehmensvideos, die nur für 39 % relevant sind. 

Auch Peek & Cloppenburg hat den Trend zur mobilen Jobsuche erkannt: „Wie die Studie von meinestadt.de zeigt, ist es heutzutage notwendig, mobil gut aufgestellt zu sein. Wir haben deshalb unsere Karriereseite dieses Jahr komplett überarbeitet und mobil optimiert, damit interessierte Bewerber auch auf dem Smartphone oder Tablet ein gutes Nutzererlebnis haben", so Julia Pauly, Referentin Human Resources bei Peek & Cloppenburg. „Mit der neuen Karriereseite möchten wir einen Einblick in unsere Arbeitswelt geben, daher haben wir viel Wert auf authentische Bilder von Kollegen im Arbeitskontext gesetzt."

Im Wettbewerb um die besten Fachkräfte müssen Unternehmen die Möglichkeiten des Employer Brandings erkennen und nutzen. Ein erster Schritt ist hier eine mobil optimierten Karriereseite, die  nicht nur Hard Facts wie Karrieremöglichkeiten darstellt, sondern auch einen Eindruck von Unternehmenswerten und -kultur vermittelt, um sich nach außen als attraktiver Arbeitgeber zu präsentieren.