Kundenservice Veranstaltungen: 02234-9894940
Kundenservice Bücher: 089-21837921
Aboservice Zeitschriften: 089-21837110
SAP startete vergangene Woche die Bauphase des neuen Forschungs- und Entwicklungsstandorts auf dem Campus Garching der Technischen Universität München (TUM).
Bei der Genossenschaft der Werkstätten gdw süd kümmern sich rund 31.500 Mitarbeitende an rund 290 Standorten in Baden-Württemberg, Bayern, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen, Rheinland-Pfalz und im Saarland um die langfristige und zukunftsorientierte Schaffung und Sicherung von Arbeitsplätzen für Menschen mit Behinderung.
Kulturschaffende können Wirtschaftlichkeitshilfen oder Ausfallabsicherungen aus dem Sonderfonds des Bundes für Kulturveranstaltungen ab sofort über eine IT-Plattform auf Basis der SAP Business Technology Platform beantragen. Die Freie und Hansestadt Hamburg betreibt und verantwortet die Plattform.
Viega ist ein führender Hersteller von Installationstechnik in den Bereichen Sanitär und Heizung. Als Innovationstreiber sieht das international agierende Unternehmen es als Aufgabe, das Leben der Menschen besser zu machen. Allen voran bei den Themen Trinkwasserhygiene, Energieeffizienz, Komfort und Sicherheit im Gebäude.
Während das Impftempo zunimmt und immer mehr COVID-19-Einschränkungen gelockert werden, prüfen Unternehmen auf der ganzen Welt ihre Arbeitsrichtlinien und reagieren damit auf das Feedback ihrer Mitarbeitenden, die sich mehr Flexibilität wünschen. Durch den weltweiten Umstieg auf die Arbeit im Homeoffice haben sich die Vorlieben der Mitarbeitenden verändert. Und es ist klargeworden, wie auch beim mobilen Arbeiten Produktivität und Zusammenarbeit weiterhin gewährleistet werden können.
Auf seiner globalen Kundenkonferenz Sapphire Now hat SAP umfassende Pläne zur Gründung neuer Business Communities bekannt gegeben. Sie sollen Unternehmen helfen, effizienter zu arbeiten, sich besser auf geänderte wirtschaftliche und geopolitische Rahmenbedingungen einzustellen und zu mehr Nachhaltigkeit beitragen.
Agiles Total Workforce Management verschafft Unternehmen in zunehmend volatilen Märkten wichtige Wettbewerbsvorteile. Gemeinsam mit Managed-Service-Provider (MSP) Randstad Sourceright setzt Philips bei der Steuerung temporärer Arbeitskräfte deshalb auf SAP Fieldglass.
Ein Interview mit Thomas Jenewein, Training & Enablement I Business Development & Digital Sales Europe, SAP Deutschland SE & Co. KG, über das Lernen in der digitalen Transformation.
Viele Unternehmen nutzen SAP für wesentliche Geschäftsprozesse – sind sich aber nicht bewusst darüber, dass sie damit auch bereits ein solides DMS-System im Haus haben.
400.000 Stellensuchende und Fachleute weltweit haben durch das SAP-Weiterbildungsprogramm bereits neue und zusätzliche Kompetenzen erlangt. Mehr als 80 Prozent der Teilnehmer, denen im Rahmen des Programms digitale Abzeichen (Badges) von SAP Global Certification verliehen wurden, haben im Nachhinein eine Beschäftigung gefunden.
SAP ist mit dem ersten Quartal 2021 sehr zufrieden – vor allem das Cloud-Neugeschäft boomt. Hier verzeichnet das Unternehmen seit fünf Jahren das schnellste Wachstum.