Kundenservice Veranstaltungen: 02234-9894940
Kundenservice Bücher: 089-21837921
Aboservice Zeitschriften: 089-21837110

Roq.ad Media ist jetzt Königsteiner Digital

Roq.ad entwickelt Cross-Device-Lösungen für die komfortable, wirksame und datenschutzkonforme Ausspielung von Digitalkampagnen auf allen mobilen und stationären Endgeräten. Nun hat das Berliner Marketingtechnologie-Unternehmen die damit verbundenen Medialösungen gebündelt und den Geschäftsbereich an die Königsteiner Gruppe verkauft. Die daraus hervorgehende neue Gesellschaft firmiert seit März 2018 unter Königsteiner Digital GmbH in Berlin und ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Königsteiner Gruppe mit Sitz in Stuttgart. Die Cross-Device-Technologie an sich verbleibt bei der Roq.ad GmbH und wird kontinuierlich weiterentwickelt.

Datenschutz und -sicherheit entlang der DSGVO

Datenschutz steht in allen Bereichen an erster Stelle. Sowohl die gesamte geräteübergreifende Technologie als auch die Bestandteile und Prozesse der Medialösungen sind konsequent auf die strengen deutschen und europäischen Datenschutzbestimmungen abgestimmt.
Königsteiner Digital bietet Agenturen und Werbetreibenden geräteübergreifende Mediakampagnen als Vollservice-Angebot. Es richtet sich an Unternehmen, die digitale Werbung auf unterschiedlichen Endgeräten ausspielen (Cross Device/Multi Display Programmatic Advertising) und Zielgruppen-Haushalte/-Personen identifizieren wollen (Targeting/Retargeting). Und hier speziell an Unternehmen, die sich dafür nicht in der Tiefe mit der technischen Einrichtung beschäftigen wollen und daher auf einen kompetenten Dienstleister angewiesen sind.
Die neue Gesellschaft bedient sowohl Kunden, die Cross-Device für ihr Personalmarketing verwenden wollen, als auch Kunden im Bereich Produkt-/Eventmarketing, die bislang von Roq.ad Media betreut wurden, darunter Adobe, Bayer, Bonava, Hainan und Vodafone. Königsteiner Digital Geschäftsführer Carsten Frien bleibt CEO der Roq.ad GmbH. In seiner Doppelfunktion wird er u.a. von Roq.ad-erfahrenen Mitarbeitern unterstützt, die sich um die Einrichtung, Aussteuerung und Optimierung der Cross-Device-Kampagnen kümmern.

Digitale Transformation des Marketings

Für die Königsteiner Gruppe bedeutet die Entwicklung nicht nur eine Portfolio-Erweiterung, sondern bildet einen wesentlichen Baustein in der neuen Gesamtstrategie. „Die digitale Transformation des Personalmarketings, unseres Kerngeschäfts, ist längst in vollem Gange. Mit der Integration der Königsteiner Digital GmbH bringen wir dies kontinuierlich weiter voran. Fast nebenbei stellen wir unsere Marketing- und Kampagnen-Expertise auch Anbietern mit anderen Zielstellungen zur Verfügung", erläutert Nils Wagener, CEO der Königsteiner Gruppe. „Wir haben deshalb einen strategischen Partner gesucht, der über die Technologie und das Know-how verfügt, um die vorhandenen Synergien optimal und erfolgreich nutzbar zu machen. Roq.ad ist dieser Partner."