Startseite » Modern Work » Seite 2

Alle News

Künstliche Intelligenz im Bewerbungsprozess

„Der Datenschutz setzt dem Einsatz von KI Grenzen“

Es empfiehlt sich die regelmäßige zumindest stichprobenartige Überprüfung der Ergebnisse und der Trainingsdaten der KI, da Diskriminierungsrisiken auch durch die Anwendung und entsprechendes „Training“ der KI entstehen können. Zu bedenken ist auch, dass bei dem geplanten Einsatz KI-basierter Systeme im Betrieb der Betriebsrat einzubeziehen ist. Je nach geplantem Einsatz der KI bestehen Informations- und Beratungsrechte und ggf. sogar ein Zustimmungserfordernis.

Berufe

Frauen und Männer arbeiten nach wie vor häufig in unterschiedlichen Berufen

In Ostdeutschland arbeiten mehr Männer als Frauen in geschlechtsuntypischen Berufen, in Westdeutschland verhält es sich umgekehrt. Diese Unterschiede hängen unter anderem mit der unterschiedlichen Berufsstruktur in beiden Landesteilen zusammen.

Lernzukunft

„KI sollte mehr den Lehrenden und den Inhalte-Anbietern nützen“

Im Moment bewegen natürlich alle Entwicklungen rund um generative KI-Innovationen („GenAI“) die Branche. Deshalb rechnen auch sehr viele Befragte damit, dass für Bildungsproduzenten und Lehrende der Einsatz von LLMs (Large Language Models) wie ChatGPT bald selbstverständlich sein wird. Ein Interview zu den Learning-Trends mit Dr. Lutz Goertz vom mmb Institut.

Mitarbeitertrends

Die wichtigsten Mitarbeitertrends 2024

Ein Bereich, in dem Verbesserungen möglich sind, ist die Weiterentwicklung, die zu den wichtigsten Faktoren für das Engagement zählt. Neu eingestellte Mitarbeitende sind jedoch seltener als der weltweite Durchschnitt der Meinung, dass sie ihre Karriereziele erreichen können.

Dexit

So gefährlich wäre ein „Dexit”

Am Beispiel des Brexits könne man gut die ungefähren Auswirkungen des Austritts einer Volkswirtschaft aus einer etablierten Wirtschaftsunion und die Entwicklungen für den Arbeitsmarkt sehen. Deutschland wäre aufgrund seiner Zugehörigkeit zur Währungsunion und aufgrund seiner geographischen Lage noch einmal stärker betroffen.

KI

Künstliche Intelligenz (KI) und Arbeit

Bei der Neuerscheinung handelt es sich um ein Handbuch für Unternehmen, Verbände und Beratungsgesellschaften, die KI-Systeme in kleinen und mittleren Unternehmen erfolgreich implementieren wollen. Fragestellungen wie zum Beispiel: Wie muss KI in Unternehmen eingeführt werden, um die Potenziale von KI gleichermaßen für Unternehmen und Beschäftigte zu nutzen?

Streik

„Weselsky und COVID haben die Dämme gebrochen“

Das gewaltsame Festhalten an alten Strukturen gelingt nicht mehr. Weselsky und COVID haben die Dämme gebrochen. Die Vorstellungen und Erwartungen der Mitarbeiter wandeln sich. Wie schwer sich dabei alle tun, musste ja schon Frithjof Bergmann in den 80er-Jahren in Flint feststellen. Weder die Unternehmen noch die Beschäftigten konnten mit seiner Vorstellung von New Work wirklich etwas anfangen.

Künstliche Intelligenz_Fragezeichen

KI – wann und wo?

„Viele Menschen haben durch die neuen Angebote zur Sprach- oder Bildgenerierung wie ChatGPT oder Midjourney erstmals direkten Kontakt mit KI gehabt und haben deren Potentiale ganz praktisch erleben können“, sagt Bitkom-Präsident Dr. Ralf Wintergerst. „Es wurde verstanden, dass KI nicht eine von vielen technologischen Innovationen ist.“