Startseite » News » Seite 13

Alle News

Was New Work ist und nicht ist

Das ifaa - Institut für angewandte Arbeitswissenschaft - bringt Klarheit über den Begriff "New Work" und veröffentlicht eine kurze Zusammenfassung über die Bedeutung des Begriffs und was "New Work" heutzutage ausmacht. Auch die Historie des Begriffs wird im Faktenblatt behandelt.

Nur 43% der Betriebe tun genug für die Weiterbildung

Eine neue Studie der Hans-Böckler-Stiftung zeigt, dass Betriebsräte in mitbestimmten Unternehmen mehr für die Weiterbildung ihrer Beschäftigten tun als solche ohne Mitarbeitervertretung. Des weiteren gibt es Bedenken, dass der geplante Gesetzesentwurf zur Stärkung der Aus- und Weiterbildungsförderung im Bundestag nicht ausreicht, da er keine Bildungszeit vorsieht.

Berufliche Aufstiegschancen geringer bei Frauen

Laut einer Studie des IAB entfielen im Jahr 2019 59% der formalen beruflichen Aufstiege auf Männer, während Frauen lediglich 41% erreichten. Von allen sozialversicherungspflichtig beschäftigten Männern schafften somit 3,8% ein formellen Aufstieg, während es bei den Frauen mit 3,1% erkennbar weniger waren.

Vertane Chancen bei digitaler Personalgewinnung

Digitales Recruiting könnte ein Lösungsansatz sein. Dabei handelt es sich um einen Bewerbungs-Prozess, der vorwiegend über soziale Medien passive Kandidaten anspricht und den Erstkontakt zum neuen Arbeitgeber so einfach wie möglich gestaltet. Mehr als ein Handy und zwei Minuten Zeit sind meist nicht nötig.

Neues Management fokussiert Logistik

compleet ist dank zweier Besetzungen im Management mit neuen Vorzeichen ins Jahr gestartet. Joerg von Taube steuert als CSO und CMO die Sales- und Marketing-Organisation. Zuletzt leitete von Taube das Key Account Management bei der AssetMetrix GmbH, einem Unternehmen, das europaweit Private-Capital-Investoren begleitet.

BIBB-Datenbank zeigt: Duale Studiengänge erfreuen sich immer mehr Beliebtheit

Laut der Datenbank "AusbildungPlus" des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB), waren im Februar 2022 1.749 duale Studiengänge an deutschen Hochschulen registriert verteilt auf insgesamt 120.517 Studierende. Das bedeutet einen Zuwachs von 5,2% bei den dualen Studiengängen sowie einen 10,9% Zuwachs bei den Studierenden.

So digital sind deutsche HR-Abteilungen

Wie die Studie zeigt, wirken sich digitale HR-Prozesse nicht nur auf die Personalabteilung selbst, sondern auch auf andere Personenkreise aus. Insbesondere Führungskräfte im Unternehmen profitieren davon. Aber auch die Mitarbeiter aus anderen Abteilungen und externe Dienstleister spüren die Vorteile.

5 Gründe, warum Mitarbeitende kündigen

Viele Unternehmen beurteilen die Leistung ihrer Beschäftigten noch immer alleine an deren Produktivität. Dies beeinflusst das innovative Arbeitsumfeld und steht der langfristigen Mitarbeitendenbindung im Weg. Im schlimmsten Fall führt dies jedoch zu einer enormen Stressbelastung bis hin zum Burnout und langfristigen Krankheitsausfällen.