Startseite » News » Most In-Demand Skills 2024

Most In-Demand Skills 2024

Während es die “Anpassungsfähigkeit” im letzten Jahr gerade mal auf Platz 21 geschafft hat, landet sie in diesem Jahr auf Platz acht. Im Vergleich zu anderen Kompetenzen machte sie den größten Sprung nach oben. Kein Wunder mit Blick darauf, wie wichtig es in Zeiten des Wandels ist, agil und beständig zu bleiben.

2 Min. Lesezeit
Soft Skills
Foto: ©AdobeStock/jirsak

Sechs der zehn am stärksten nachgefragten Fähigkeiten sind hierzulande Soft Skills, wie die Daten zu den „Most In-Demand Skills 2024“ von LinkedIn zeigen. In Zeiten des permanenten Wandels kommt der Fähigkeit, sich anzupassen, eine besondere Bedeutung zu. Soft Skills sind somit bedeutender denn je und können auch nicht durch eine KI ersetzt werden.

 

Was KI nicht kann

Beschleunigt durch den Fortschritt von KI-Technologien werden sich die Fähigkeiten, die wir für die Arbeit benötigen, bis 2030 um voraussichtlich mindestens 65% verändern. Damit sie erfolgreich durch diesen Wandel navigieren können, sind Unternehmen zunehmend auch auf Soft Skills angewiesen, die menschlichen Mitarbeitenden vorbehalten sind.

Tatsächlich suchen Arbeitgeber bereits heute verstärkt nach Soft Skills. Unter den zehn am häufigsten nachgefragten Fähigkeiten sind sechs Soft Skills vertreten – darunter Kommunikation (#2; 55%), Teamwork (#3; 48%), analytische Fähigkeiten (#4; 40%), Management (#5; 32%), Anpassungsfähigkeit (#8; 27%) und Führungskompetenzen (#9; 27%).

 

Anpassungsfähigkeit und Führungskompetenzen enorm wichtig

Während es die “Anpassungsfähigkeit” im letzten Jahr gerade mal auf Platz 21 geschafft hat, landet sie in diesem Jahr auf Platz acht. Im Vergleich zu anderen Kompetenzen machte sie den größten Sprung nach oben. Kein Wunder mit Blick darauf, wie wichtig es in Zeiten des Wandels ist, agil und beständig zu bleiben.

In einer Zeit, die von Veränderung geprägt ist, ist auch eine starke Führung besonders wichtig. Zum Beispiel durch eine empathische, motivierende Kommunikation oder auch die Fähigkeit, Projekte selbst in hybriden Teams zu managen. Dementsprechend machen auch führungsrelevante Kompetenzen einen maßgeblichen Anteil des diesjährigen Rankings aus.

LinkedIn-Most-In-Demand-Skills 2024

Vollständiges Ranking der zehn gefragtesten Fähigkeiten in Deutschland

Gen Z haben Nachholbedarf bei Soft Skills

Besonders junge Talente, die frisch auf den Arbeitsmarkt kommen, scheinen einen Mangel an Soft Skills aufzuweisen. 74 Prozent** der deutschen HR-Manager bestätigen, dass Mitarbeiter der Gen Z häufig auf zusätzliche Unterstützung durch ihre Arbeitgeber angewiesen sind, um ihre Soft Skills auszubauen.

Jedoch ist die Mehrheit der Gen-Z-Mitarbeitenden lernfreudig: 45 Prozent von ihnen sagen, dass sie mehr Zeit in die Weiterentwicklung und -bildung stecken möchten, um nicht beruflich zurückzufallen.

Marc Nissen, Director Talent Solutions, DACH:

Je mehr die künstliche Intelligenz unsere Arbeitswelt verändert, desto klarer wird, dass Soft Skills, die nur Menschen mitbringen können – wie beispielsweise Kommunikation oder Führung – wichtiger werden, denn je.

Während Unternehmen zweifelsohne darin investieren sollten, KI-Kenntnisse und -Fähigkeiten in ihren Teams zu fördern, sollten Sie auch einen Fokus auf die Entwicklung von Soft Skills legen. Das gilt insbesondere für Mitarbeiter:innen aus der Gen Z, die momentan noch in der Arbeitswelt Fuß fassen müssen und sich entsprechende Unterstützung und Entwicklungsmöglichkeiten von ihren Arbeitgebern wünschen.

In der Kombination von einzigartigen menschlichen Fähigkeiten und der Kraft der KI liegt großes Potenzial für Unternehmen, die sich hier einen Wettbewerbsvorsprung verschaffen und Ihre Belegschaft zukunftsfähig machen können.

Quelle: LinkedIn

Andere interessante News

Fragezeichen

Drei Fragen an…

Wir haben mit Diana Vieweg, seit dem 1. August 2023 neue Director of Human Resources bei Meininger Hotels, gesprochen - über für sie wichtige Tools und Apps in der Personalarbeit sowie die Personalarbeit in Zeiten von Post-Corona und Inflation.

Freundlichkeit

Viele vermissen den respektvollen Umgang miteinander

Am 10. April endete der Ramadan. In Indonesien nennt man den Tag darauf auch „halal bi halal“ (Zusammenkommen zum Verzeihen). Wertschätzung gegenüber den Beschäftigten zu zeigen, wäre z. B. die Einrichtung eines Notfallfonds für Mitarbeiter, die in Not geraten sind oder einen Schicksalsschlag erlitten haben.

Künstliche Intelligenz

Dafür setzen Personaler KI ein

Die Studie kommt zu dem Schluss, dass HR-Teams heute mit mehr Veränderungen, Herausforderungen und Druck konfrontiert sind als je zuvor. In dieser Situation müssen sie die Möglichkeiten neuer Technologien wie Automatisierung, Datenanalytik und KI nutzen, um bessere Erkenntnisse und mehr Zeit für strategisches Vorgehen zu gewinnen.