Kundenservice Veranstaltungen: 02234-9894940
Kundenservice Bücher: 089-21837921
Aboservice Zeitschriften: 089-21837110

Mitarbeiterbefragungen: gezieltes und häufiges Feedback ist sinnvoll

Die meisten Unternehmen sind sich bewusst, wie wichtig Mitarbeiterfeedback ist. Hier kommt es aber vor allem auf die Häufigkeit an. Befragungen, die höchstens einmal im Jahr durchgeführt werden, sind bei der Messung und Verbesserung des Mitarbeiterengagements keine große Hilfe.

Die großen Unternehmen haben den Trend erkannt und verzichten zunehmend auf klassische Verfahren im Feedbackmanagement. Stattdessen setzen sie vermehrt auf Echtzeit-Befragungen und regelmäßige Gespräche. Erkenntnisse können sie so viel sinnvoller einsetzen. Sie lassen ihre Mitarbeiter häufig Feedback zu speziellen Themen geben. Diese kurzen, regelmäßigen Umfragen sind Teil einer strategischen, ganzheitlichen Planung. Gespräche mit einem agilen Ansatz verlaufen häufig zielführender. Wenn Unternehmen agiler werden und Feedback, sowie Erkenntnisse schneller und konzentrierter erfassen wollen, können eine geeignete Plattform und der richtige Partner eine große Hilfe sein. Mit relevanten Daten führen Unternehmen zur richtigen Zeit mit den richtigen Personen konstruktive Gespräche über Prioritäten, Leistung und Wachstum. Wichtig ist, dass die Häufigkeit auf die Bedürfnisse, Geschäftszyklen und Ziele eines Unternehmens abgestimmt ist.

Mitarbeiterbefragungen verbessern das Betriebsklima

Der Schlüssel zum Erfolg und zu einem besseren Betriebsklima: Mitarbeiter müssen die Gelegenheit haben, ihre Fortschritte, Sorgen und Bedürfnisse regelmäßig zum Ausdruck zu bringen. Sie müssen wissen, dass ihre Vorgesetzten darauf reagieren und die Ergebnisse für das Team nutzen. Regelmäßige, gezielte Pulsbefragungen führen dazu, dass sich Mitarbeiter involviert, wertgeschätzt und beachtet fühlen.

Wichtig ist, dass Ergebnisse nicht nur gesammelt, sondern mit Vorgesetzten geteilt werden, die diese wiederum mit ihren Teams diskutieren. Gemeinsam kann dann entschieden werden, welche Maßnahmen greifen. Auf dieser Ebene können Vorgesetzte und ihre Teams agiler handeln. Sie können kleinere Schritte, sogenannte Micro-Actions, festlegen, den Fortschritt messen und den Kurs gegebenenfalls anpassen.

Regelmäßige Mitarbeiterbefragungen bieten folgende Vorteile:

-          Wettbewerbsfähigkeit und Mitarbeiterengagement werden gesteigert

-          Umfrage sind anpassbar an die Unternehmensstrategie. Ergebnisse sind nützlich für Strategien, Investitionen auf Unternehmens- und Personalebene.

-          Feedback kann für gezielte Maßnahmen genutzt werden. Maßnahmen beruhen so auf tatsächlichen validen Daten. Diese sind mit anderen Datensätzen wie beispielsweise der Kundenzufriedenheit verknüpfbar. So wird beispielsweise messbar, welchen Einfluss das Mitarbeiterengagement auf den geschäftlichen Erfolg hat.

Quelle: Steven Buck, Glint, „Wie häufig sollten wir Mitarbeiterbefragungen durchführen?“, HR Performance Spezial Feedbackmanagement 3/2020