Kundenservice Veranstaltungen: 02234-9894940
Kundenservice Bücher: 089-21837921
Aboservice Zeitschriften: 089-21837110

Mitarbeiter motivieren – so funktioniert es wirklich

Niedrige Abwesenheitsquoten? Geringe Fluktuation? Oder doch eher Aspekte, wie eine moderne Büroausstattung und attraktive Vergünstigungen? Ja – was genau motiviert eigentlich Mitarbeiter, sich zu engagieren?

Unter Mitarbeiterengagement versteht man das Maß an Energie, das Mitarbeiter investieren, um gute Ergebnisse zu erzielen und ihr Unternehmen voranzubringen.

Engagierte Mitarbeiter:

▪ interessieren sich für ihre Arbeit und haben Spaß an ihr,

▪ sehen einen tieferen Sinn in ihrer Arbeit,

▪ wissen, wie sie ihre persönlichen Stärken in ihre Arbeit einbringen können,

▪ möchten sich kontinuierlich weiterbilden und weiterentwickeln,

▪ denken mit und bringen sich ein.

 

Für gewöhnlich braucht es mehr als Angebote als kostenlosen Getränken oder „Casual Fridays“, um Mitarbeiter zu motivieren. Eine Umfrage des Magazins „Harvard Business Review“ macht deutlich, dass Engagement und Leistung für gewöhnlich Hand in Hand gehen. Es hat sich gezeigt, dass in Unternehmen, deren Mitarbeiter engagiert sind, bessere Ergebnisse, höhere Produktivitätsraten, niedrigere Fluktuationsraten und weniger Verletzungen der Sicherheitsvorschriften verzeichnet werden.

Wie Mitarbeiter also richtig motivieren?

Für Unternehmen stellt sich an dieser Stelle natürlich die Frage, wie sie ihre Mitarbeiter motivieren. Da kein Unternehmen dem anderen gleicht, ist es schwierig, diese Frage pauschal zu beantworten.

Mitarbeitermotivation – Feedback als Mittel zum Zweck

Grundsätzlich gilt:

  • Holen Sie regelmäßig Feedback ein: Zeigen Sie Ihren Mitarbeitern, dass ihre Meinung zählt, indem Sie ihnen regelmäßig die Möglichkeit bieten, Feedback zu geben.
  • Teilen Sie dieses Feedback zeitnah mit allen relevanten Personen: Manager benötigen das Feedback ihrer Teams, um in ihrem Sinne die richtigen Prioritäten setzen zu können.
  • Ergreifen Sie Optimierungsmaßnahmen: Mit der Feedbackerhebung ist es natürlich nicht getan, entscheidend ist die Umsetzung der Ergebnisse. Nur wenn Sie Ihren Mitarbeitern durch entsprechende Maßnahmen zeigen, dass Sie ihr Feedback ernst nehmen und es auch tatsächlich umsetzen, wird Ihr Programm Früchte tragen.

 

Diese Faktoren motivieren Mitarbeiter zusätzlich:

  • Sinnstiftende Arbeit,
  • Aufstiegschancen,
  • Mitwirkungsmöglichkeiten,
  • Zugehörigkeitsgefühl,
  • Anerkennung,
  • Leadership,
  • gute Beziehungen zu Kollegen.

 

Mitarbeiterengagement = eine Win-win-Situation für alle Beteiligten

Welche Maßnahmen passen, hängt von individuellen Faktoren ab. Wichtig ist, dass alle Mitarbeiter regelmäßig die Möglichkeit erhalten, Feedback zu geben und dieses auch umgesetzt wird. Engagierte Mitarbeiter sind produktiver und motivierter, sie arbeiten effizienter und bleiben ihren Arbeitgebern länger treu – und zwar, weil sie sich wertgeschätzt und unterstützt fühlen. Eine Win-win-Situation also.

Quelle: Steven Buck, Glint, „Was versteht man eigentlich unter Mitarbeiterengagement?“ HR Performance Spezial Feedbackmanagement 3/2020