Kundenservice Veranstaltungen: 02234-9894940
Kundenservice Bücher: 089-21837921
Aboservice Zeitschriften: 089-21837110

Max Mustermann unter den Freelancern

Was verdient eigentlich ein Freelancer? Wie alt ist er oder wo kommt er her?
Passend zum Tag des Freelancers am 14. Mai stellt Freelancermap den durchschnittlichen Freelancer vor.

Gutverdiener aus NRW im mittleren Alter: Der Max Mustermann der Freelancer

Der typische Freelancer ist männlich, im Schnitt 49 Jahre alt, kommt aus Nordrhein-Westfahlen und heißt Thomas. Erst nach 13 Jahren Berufserfahrung im Angestelltenverhältnis traut sich ein Freelancer für gewöhnlich in die Selbstständigkeit, in der seine Arbeitswoche dann 47 Stunden beträgt. Das Gehalt liegt bei 87 Euro pro Stunde. Und da es meist erst bei der achten Bewerbung zur Vertragsunterzeichnung kommt, ist auch interessant zu wissen: Er ist als Entwickler beschäftigt und arbeitet in einem Unternehmen mit über 500 Angestellten.

Das Wichtigste aber ist, dass der durchschnittliche Freelancer mit seinem Gehalt zufrieden ist und auch in Zukunft flexibel für verschiedene Auftraggeber arbeiten möchte. Thomas Maas, Geschäftsführer von freelancermap, möchte sowohl aktuellen als auch angehenden Selbstständigen und Freiberuflern Mut machen: „Das Thema flexible Beschäftigungsmodelle hat in den letzten Jahren rasant an Fahrt aufgenommen. Mittlerweile setzen vor allem große Unternehmen auf die große Branchenexpertise. Mit demTag des Freelancers soll einerseits das Bewusstsein für die Berufsgruppe gestärkt und andererseits ihre enorm wichtigen Leistungen für Industrie und Handel gewürdigt werden.“

 

Freelancer_HR-Performance

Quelle: Freelancermap

Passende Artikel
Zeitschrift HR Performance

Franz Langecker

149,00 €

Preis für Jahresabonnement Inland