Startseite » News » softgarden und HRworks kooperieren

softgarden und HRworks kooperieren

Im Ergebnis gibt es für die Personalmanager keine doppelten Datenbestände und keine Übertragungsfehler – etwa bei den Stammdaten neuer Mitarbeiter. Es entsteht ein ganzheitlicher digitaler Prozess der Personalsuche mit softgarden sowie der Einarbeitung (Onboarding) mit HRworks inklusive aller Funktionen des Personalmanagements.

1 Min. Lesezeit
Foto: ©AdobeStock/fotogestoeber

Branchennews

Eine verbundene Lösung für Recruiting und HR-Management: Das bieten ab sofort die zwei deutschen HR-Tech-Unternehmen HRworks und softgarden an. Für alle mittelständischen Unternehmen gibt es damit erstmals ein Angebot, das zwei State-of-the-Art Anwendungen miteinander verbindet.

Verbindung von Recruiting und Personalmanagement

Damit verfügen die Kunden von softgarden über einen direkten Zugang via Schnittstelle zur universellen HR-Plattform von HRworks. Diese enthält alle Primärfunktionen der Personalverwaltung: von der digitalen Personalakte über die Lohnabrechnung, die Zeitwirtschaft bis hin zur Mitarbeiterentwicklung sowie den Reisekosten. Die in der Recruiting-Phase mit softgarden generierten Daten fließen nun nahtlos in den Onboarding-Prozess bei HRworks ein.

Die mittelständischen Kunden von HRworks erhalten für ihre Personalsuche den direkten Zugriff auf die Talent Acquisition Suite von softgarden. Diese umfasst neben dem klassischen Bewerbermanagement auch eines der ausgereiftesten Angebote zur Bewerbergewinnung – mit Tools für die intuitive Entwicklung von Karriereseiten und den Umgang mit Arbeitgeberbewertungen sowie dem Anschluss an über 300 Stellenportale.

Im Ergebnis gibt es für die Personalmanager keine doppelten Datenbestände und keine Übertragungsfehler – etwa bei den Stammdaten neuer Mitarbeiter. Es entsteht ein ganzheitlicher digitaler Prozess der Personalsuche mit softgarden sowie der Einarbeitung (Onboarding) mit HRworks inklusive aller Funktionen des Personalmanagements.

softgarden & HRworks – gemeinsame Ziele und Kultur

“Mit unserer Kooperation bieten wir eine jeweils hervorragende Lösung fürs Recruiting und HCM-Management an,” sagt Mathias Heese, Geschäftsführer von softgarden: “Gerade mittelständische Kunden können dank der Kooperation ihr HR konsistent und auf der Höhe der Zeit digitalisieren.”

Und Markus Schunk, CEO von HRworks, fügt hinzu: “HRworks und softgarden sind zwei Pioniere für digitale HR-Lösungen. Beide haben eine agile und serviceorientierte Unternehmenskultur. Das passt zusammen und es liegt auf der Hand, dass wir gemeinsam neue HR-Lösungen für unsere Kunden schaffen. Ich freue mich auf die spannende Perspektive unserer Zusammenarbeit, mit der wir das HR-Management bei unseren Kunden elementar verbessern können.”

Weitere Informationen zur Zusammenarbeit von HRworks und softgarden.

Andere interessante News

Job-Migration

Erwerbstätigenquoten von Geflüchteten steigen mit Aufenthaltsdauer

Mit zunehmender Aufenthaltsdauer stiegen nicht nur die Erwerbstätigenquoten, auch die Beschäftigungsqualität verbesserte sich. So waren 76 Prozent der beschäftigten Geflüchteten, die 2015 zugezogen sind, 2022 in Vollzeit beschäftigt.

Kurzarbeit

Arbeitsmenge vs Kurzarbeit in der Covid-19-Pandemie

„Für die Zukunft empfehlen wir eine strikt regelbasierte Anwendung des Kurzarbeitergeldes, um Mitnahmeeffekte zu begrenzen“, so Fitzenberger weiter. „Für eine Krisensituation, in der Kurzarbeit attraktiver ausgestaltet wird und der Zugang erleichtert wird, sind zusätzliche Kontrollen notwendig."

Fragezeichen

Drei Fragen an…

Wir haben mit Diana Vieweg, seit dem 1. August 2023 neue Director of Human Resources bei Meininger Hotels, gesprochen - über für sie wichtige Tools und Apps in der Personalarbeit sowie die Personalarbeit in Zeiten von Post-Corona und Inflation.