Startseite » News » Advanced Analytics mit PeoplePLAN Personalkostenplanung & QuickSight

Advanced Analytics mit PeoplePLAN Personalkostenplanung & QuickSight

Mit der Integration von Amazon QuickSight in die Personalkostenplanungslösung PeoplePLAN können Personalcontroller eigenständige Auswertungen durchführen und HR-Daten in verschiedenen Darstellungsformen aggregieren. Es ermöglicht Echtzeitanalysen und -visualisierungen ohne komplexe IT-Systeme oder Expertenwissen.

1 Min. Lesezeit
Personalkostenplanung
Foto: ©AdobeStock/Daenin

Branchennews

Ein übersichtliches HR-Analytics ist für die Entscheidungsfähigkeit im Personalcontrolling unverzichtbar. Hier kommt Advanced Analytics mit QuickSight ins Spiel, eine integrierte BI-Self-Service-Lösung innerhalb der Personalkostenplanungssoftware PeoplePLAN von CubeServ. Den Nutzern wird dadurch der Zugriff, die Auswertung und die Visualisierung ihrer prognostizierten Personalkosten, Personalbestände und Vergleiche unterschiedlicher Planungsszenarien ermöglicht.

Mit QuickSight können Personalcontroller eigenständige Auswertungen durchführen und HR-Daten in verschiedenen Darstellungsformen aggregieren. Es ermöglicht Echtzeitanalysen und -visualisierungen ohne komplexe IT-Systeme oder Expertenwissen. Darüber hinaus können mit QuickSight Szenarien verglichen und verschiedene Visualisierungen erstellt werden. Nutzer können Daten nach Belieben filtern, gruppieren und sortieren, um ein besseres Verständnis zu erlangen. Die Software PeoplePLAN stellt so neben der Integration von externen BI-Lösungen wie Tableau, Power BI oder SAP Analytics Cloud mit QuickSight ein integriertes Reporting-Tool für den Self-Service in der Personalkostenplanung zur Verfügung.

Mit dem integrierten Reporting in PeoplePLAN haben Sie ein Tool zur Hand, mit dem Sie schnell und einfach Planungsszenarien vergleichen und auswerten können.

Quelle: CubeServ

Andere interessante News

Arbeiten im Urlaub

So viele sind auch im Urlaub erreichbar

Über die Hälfte (59 Prozent) gibt an, im Sommerurlaub erreichbar zu sein, weil Vorgesetzte dies erwarten. 51 Prozent sagen, ihre Kolleginnen und Kollegen erwarten es von ihnen, 46 Prozent sehen diesen Anspruch bei Kundinnen und Kunden.

Unzufriedenes Team

Die Generation R(entner) in der Wertewelt der jungen Generation

MitarbeiterInnen wollen meist mehr, als nur eine Aufgabe erledigen. Sie haben Wünsche und Ängste. Wir sind alle einzigartige Persönlichkeiten. Wir wollen unsere Zukunft in der Arbeits- und Lebenswelt mitgestalten. Dafür ist man nie zu alt. Vielleicht dürfen wir uns alle zu etwas berufen fühlen.

Digitale Barrierefreiheit

HR-Checkliste zur Umsetzung des Barrierefreiheitsstärkungsgesetzes

Digitale Barrierefreiheit ist ein Querschnittsthema, das auf Unternehmensebene angegangen werden sollte. Insbesondere HR steht vor der Aufgabe, das Unternehmen rechtzeitig und nachhaltig barrierefrei zu gestalten. Eine Checkliste gibt umfassende Tipps zur erfolgreichen Umsetzung digitaler Barrierefreiheit in Unternehmen.