Kundenservice Veranstaltungen: 02234-9894940
Kundenservice Bücher: 089-21837921
Aboservice Zeitschriften: 089-21837110

#GoodVibes: Eine gute Beziehung zum Boss sorgt für ein Gefühl von Sicherheit im Job

Finanzkrise im Unternehmen: Mitarbeiter fürchten sofort um ihren Job… möchte man zumindest meinen. Die aktuelle internationale Monster-Umfrage ergibt allerdings, dass für nur neun Prozent der deutschen Befragten eine gute wirtschaftliche Situation im Unternehmen der Garant für eine hohe Sicherheit im Job ist. Bei der Frage, was einem im Job am meisten das Gefühl von Sicherheit gibt, ist es bei den Deutschen tatsächlich mit 33 Prozent die gute Beziehung zum Manager. Wenn Vorgesetzte eine wertschätzende und offene Haltung entgegenbringen, fürchten Mitarbeiter weniger um ihren Job als bei einer spürbaren „Jeder ist ersetzbar“-Mentalität.


Die Ergebnisse der globalen Monster-Umfrage im Überblick

  monster-umfrage.jpg

Internationale Unterschiede lassen sich vor allem beim Ländervergleich zu den USA erkennen. Während die Deutschen als Einfluss für höchste Jobsicherheit das Verhältnis zum Boss sehen (33 Prozent), fühlen sich Amerikaner (43 Prozent) sicher im Job, wenn sie kontinuierliche Weiterbildungsmöglichkeiten erhalten wie beispielsweise Beförderungen. Deutsche sehen auch mit 28 Prozent regelmäßige Gehaltserhöhungen als wichtig, um sich sicher im Job zu fühlen – jedoch lediglich 11 Prozent der Amerikaner stimmen dem zu. Bei einem globalen Durchschnittswert von 18 Ländern liegen die Beförderungen und Weiterbildungsmöglichkeiten mit 34 Prozent auf Rang 1.


Auf was müssen Arbeitnehmer nun achten, um sich wertgeschätzt und sicher im Job zu fühlen? Vorgesetzte können eine absolute Jobgarantie niemals versprechen, allerdings können sich beide Seiten um ein vertrauensvolles Klima und wertschätzende Kommunikation im Arbeitsalltag bemühen. Denn „good vibes“zwischen Boss und Team sorgt dabei nicht nur für ein Gefühl der Jobsicherheit, sondern steigert auch die Motivation und Produktivität – von allen.

 

(Foto: © opolja/Fotolia.com)