Kundenservice Veranstaltungen: 02234-9894940
Kundenservice Bücher: 089-21837921
Aboservice Zeitschriften: 089-21837110

Eignungsdiagnostik im Start-up: Tipps für die Personalauswahl

Team- und Cultural Fit haben hohen Stellenwert

Um auch schwierige Zeiten gemeinsam zu überstehen, ist der Team und Cultural Fit für Start-ups wichtiger als konkrete Fachkenntnisse. „Wer mit einem Start-up erfolgreich sein möchte, braucht ein Team, mit dem die Gründer durch dick und dünn gehen können. Die Kombination aus persönlichem Gespräch und Personaltest ist hierfür ideal“, so Jennifer Julie Frotscher, Gründerin und CEO von Peats.

Motivationsanalyse für Start-ups besonders wertvoll

Mitarbeiter, die sich von der Idee überzeugen und begeistern lassen, sind für ein Start-up besonders wertvoll. „Mit einem Assessment zur Motivationsanalyse können Gründer herausfinden, was den Bewerber antreibt”, so Frotscher weiter. Wer intrinsisch motiviert ist, arbeitet aus Überzeugung, nicht aufgrund hoher materieller Belohnung. Angesichts der Finanzlage vieler Start-ups ist das ein wichtiges Kriterium.

Gründer unterschätzen Arbeits- und Verwaltungsaufwand

Viele Gründer sind unerfahren im Umgang mit Personalthemen. Sie unterschätzen Arbeits- und Verwaltungsaufwand von Recruitingprozessen, die zur erfolgreichen Stellenbesetzung notwendig sind. Ein vor dem persönlichen Gespräch geschaltetes Assessment hilft dabei, Zeit und wichtige Ressourcen zu sparen.

Finanzielle Verluste durch Fehlbesetzungen

Eine Stellenbesetzung sollte sehr bewusst entschieden werden. Falsche Personalentscheidungen sind teuer und für ein Start-up finanziell nicht immer zu verkraften. Wer einen Eignungstest implementiert, vermeidet kostspielige Fehlbesetzungen sowie hohe Fluktuationsraten und ermöglicht damit eine langfristige Mitarbeiterbindung.  

Spezifische Beratung: Recruiting in Start-ups

Auf dem Markt gibt es kostengünstige Personalauswahlinstrumente. Viele Tools sind selbsterklärend und erfordern nur wenig Vorbereitungszeit. „Es gibt Berater, die sich speziell auf das Recruiting in Start-ups spezialisiert haben und Gründer unterstützen“, so Frotscher abschließend.

(Foto: © adzicnatasa/Fotolia)