Kundenservice Veranstaltungen: 02234-9894940
Kundenservice Bücher: 089-21837921
Aboservice Zeitschriften: 089-21837110

Digitalisierung verändert. Alles!

Die starren Strukturen von gestern weichen Schritt für Schritt den vernetzten, liquiden und dynamischen Verhältnissen in allen Lebensbereichen. Letztere werden den Herausforderungen der heutigen und zukünftigen Welt eher gerecht.

Was lernt HR aus seiner fast 100-jährigen Erfahrung? Die Professionalisierung der Personalarbeit ist über die Jahrzehnte gewachsen. Gleichzeitig erleben wir seit Jahren den Wandel von der Industrie- in die Wissensgesellschaft. Und fast schleichend hält die Digitalisierung seit den Achtzigerjahren Einzug in das Personalwesen. Plötzlich befinden wir uns in wenig strukturierten HR-Landschaften.
Denn nie zuvor gab es so eine große Vielfalt an alten und neuen HR-Themen. Statt selbst zu gestalten, reagieren die Personalverantwortlichen nur noch auf die Herausforderungen, die von vielen Seiten an sie herangetragen werden. Themen wie New Work, Arbeitszeitflexibilisierung und Work-Life-Balance werden immer wichtiger. Sie können eine Herausforderung sein, sollten jedoch auch als Chance gesehen werden, das eigene Unternehmen gut zu positionieren.

Anlässlich des 65-jährigen Jubiläums der DGFP schrieb Dr. Gerhard Rübling, Geschäftsführer TRUMPF GmbH +Co. KG, Vorsitzender des Vorstands der DGFP, über die Treiber der Gründung damals: „Dabei ging es um die Berücksichtigung gerechtfertigter Forderungen der Arbeitnehmer an den Betrieb, die Würdigung der Persönlichkeit und die Schaffung eines guten Betriebsklimas – vornehmlich durch gerechte Entlohnung, Gewinnbeteiligung, Mitwirkung, Mitbestimmung und Miteigentum.“ Die Ziele haben sich nicht verändert, es sind nur viele neue Wege hinzugekommen, um sie zu erreichen. Und mit jeder Generation haben sich die Akzente verschoben. Der Weg bleibt weiter das Ziel.

Es braucht heute keine riesigen IT-Landschaften mehr. Das übernimmt die Cloud. HR muss sich positionieren im Spannungsfeld von Globalisierung, Digitalisierung und der Cloud. Personaler müssen den neuen, frischen Geist leben, sich vernetzen und so Unternehmen bewegen. Klar nachvollziehbare Prozesse und eine strategische Personalarbeit werden zu erfolgsentscheidenden Faktoren für ein Unternehmen.

Ihr
Franz Langecker
Chefredakteur HR Performance