Kundenservice Veranstaltungen: 02234-9894940
Kundenservice Bücher: 089-21837921
Aboservice Zeitschriften: 089-21837110

Digitalisierung in der Arbeitswelt: Schritt halten durch spezialisierte Weiterbildung

Die Digitalisierung in der Arbeitswelt ist Freund und Feind zugleich. In vielen Berufsfeldern führt die Digitalisierung zu technischem Fortschritt und schafft neue Arbeitsplätze, während sie in anderen Bereichen erhebliche Nachteile für Arbeitnehmer bringt. Es greift bei vielen Beschäftigten die Sorge um sich, dass die eigene Ausbildung für die Ansprüche der Zukunft nicht ausreichend sein könnte. Fest steht: Nur wer sich auch während des Berufslebens weiterqualifiziert, z. B. durch ein spezialisiertes Fernstudium, kann mit den künftigen Anforderungen Schritt halten.

In der Arbeitswelt sind die Veränderungen durch die Digitalisierung quer durch alle Berufsgruppen zu spüren. Laut einer Studie des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) lassen sich z. B. 40 Prozent der Bank- und Versicherungsfachleute und sogar 76 Prozent der Bäcker durch Computer ersetzen. Es wird deutlich: Nicht nur Jobs in der Industrie oder Datenverarbeitung, sondern auch ganz klassische Handwerksberufe unterliegen der Digitalisierung. 

Was können Arbeitnehmer also unternehmen, um Schritt zu halten? Dagmar Hoffmann, Geschäftsführerin von WINGS, dem Fernstudienanbieter der Hochschule Wismar, weiß: „Wer dauerhaft beruflichen Erfolg haben möchte, muss sich mit dem Spannungsfeld aus Anforderungen und Ausbildung befassen. Für die meisten Berufstätigen ist Weiterbildung durch ein berufsbegleitendes Fern- oder Onlinestudium eine ideale Möglichkeit, mit den aktuellen Entwicklungen mitzuhalten.“ 

Quelle: WINGS - FERNSTUDIUM

(Foto: © Dan Kosmayer/Fotolia)

Passende Artikel
Zeitschrift HR Performance
149,00 €

Preis für Jahresabonnement Inland