Kundenservice Veranstaltungen: 02234-9894940
Kundenservice Bücher: 089-21837921
Aboservice Zeitschriften: 089-21837110

Bundesministerium für Arbeit und Soziales: Das ändert sich im neuen Jahr

Eine Übersicht über die wesentlichen Änderungen und Neuregelungen, die zum Jahresbeginn und im Laufe des Jahres 2022 im Zuständigkeitsbereich des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales wirksam werden, finden Interessierte auf der Internetseite des BMAS.

Die thematischen Schwerpunkte der Änderungen sind:

1. Arbeitsmarktpolitik, Arbeitslosenversicherung und Grundsicherung für Arbeitsuchende

  • Insolvenzgeld
  • Kurzarbeitergeld
  • Elektronische Arbeitslosmeldung
  • Sechste Verordnung zur Änderung der Beschäftigungsverordnung
  • Neue Regelbedarfe, Erhöhungen beim persönlichen Schulbedarf und Verlängerung des vereinfachten Zugangs in der Grundsicherung für Arbeitsuchende
  • Teilhabestärkungsgesetz: Verbesserung der Betreuung von Rehabilitandinnen und Rehabilitanden
  • Private Arbeitsvermittlung

 

2. Arbeitsrecht, Arbeitsschutz, Tarifautonomie, Mindestlohn

  • Gesetzlicher Mindestlohn
  • Gesetz zur Stärkung der Impfprävention gegen Covid-19 und Vorschriften im Zusammenhang mit der Covid-19-Pandemie

 

3. Sozialversicherung, Rentenversicherung und Sozialgesetzbuch

  • Beitragssatz in der gesetzlichen Rentenversicherung
  • Anhebung der Altersgrenzen
  • Verbesserte Absicherung bei Erwerbsminderung
  • Sozialversicherungsrechengrößen
  • Mindestbeitrag in der gesetzlichen Rentenversicherung
  • Künstlersozialversicherung
  • Alterssicherung der Landwirte
  • Faktor F 2022 im Übergangsbereich
  • Sachbezugswerte 2022
  • Hinzuverdienstgrenze bei Altersrenten
  • Verbesserungen bei der Betriebsrente
  • Weiterentwicklung des Statusfeststellungsverfahrens
  • Verlängerung der Beitragsfreiheit für Ärztinnen und Ärzte in Impfzentren und mobilen Impfteams und Ausweitung des Personenkreises
  • Verlängerung der erleichterten schriftlichen Beschlussfassungen von Selbstverwaltungsorganen der Sozialversicherungsträger

 

4.  Teilhabe, Belange von Menschen mit Behinderungen, Soziale Entschädigung, Sozialhilfe, Asylbewerberleistungsgesetz

  • Regelbedarfsstufen-Fortschreibungsverordnung 2022
  • Neue Regelbedarfe, Erhöhungen beim persönlichen Schulbedarf und Verlängerung des vereinfachten Zugangs im Sozialen Entschädigungsrecht
  • Anpassung der Regelsätze nach dem Asylbewerberleistungsgesetz
  • Einheitliche Ansprechstellen für Arbeitgeber
  • Budget für Ausbildung jetzt auch für Personen, die bereits im Arbeitsbereich einer Werkstatt für behinderte Menschen (WfbM) tätig sind
  • Weiterführung der Ergänzenden unabhängigen Teilhabeberatung (EUTB®)

 

Quelle: BMAS

Teaserfoto: © Adobe Stock/tomertu

Passende Artikel
Seminar Elektronische Personalakte

Prof. Dr. Wilhelm Mülder

12.04.2022 | Berlin 13.10.2022 | Köln
940,10 €
Seminar HR-Prozesse analysieren und optimieren

Prof. Dr. Wilhelm Mülder

18.05.2022 | Köln 30.11.2022 | Berlin
940,10 €