Kundenservice Veranstaltungen: 02234-9894940
Kundenservice Bücher: 089-21837921
Aboservice Zeitschriften: 089-21837110

Blaupause für Organisationsentwicklung: Erste Langzeit-Case-Study zum audit berufundfamilie

Die berufundfamilie Service GmbH macht mit der ersten detaillierten Case Study das audit berufundfamilie über einen Zeitraum von knapp 10 Jahren erlebbar. Das Zertifikat zum audit, das seit seiner Einführung im Jahr 1998 mehr als 1.700 Arbeitgeber genutzt haben, um ihre betriebliche Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Privatleben zu gestalten, ist heute das Qualitätssiegel für eine strategisch angelegte familien- und lebensphasenbewusste Personalpolitik. Das Auditierungsverfahren ist mehrstufig angelegt. Ziel ist, die Vereinbarkeit in der Unternehmenskultur zu verankern und die Arbeitgeber zu einer wachsenden Selbststeuerung des Themas in der Organisation zu befähigen.

Mittelstand mit Vereinbarkeit erfolgreich

Am Beispiel der GP Grenzach Produktions GmbH zeigt die berufundfamilie jetzt, wie Organisationsentwicklung mit dem audit berufundfamilie gelingen kann. Die rund 560 Beschäftigte zählende Tochtergesellschaft der Bayer AG stieg 2008 in das audit ein und hat es inzwischen vier Mal erfolgreich durchlaufen: von der Erst-Auditierung, über die Re-Auditierung Optimierung und Re-Auditierung Konsolidierung, bis hin zum schlanken Dialogverfahren.  

Die Case Study beantwortet Fragen wie: Warum sollten Arbeitgeber ihre familien- und lebensphasenbewusste Personalpolitik strategisch anlegen? Wie sehen die Erfahrungen der GP Grenzach Produktions GmbH mit dem audit im Detail aus? Welche Entwicklung hat der Mittelständler mit dem audit bislang nehmen können? Welchen – auch betriebswirtschaftlichen – Nutzen bringt systematisch aufgesetzte Vereinbarkeit?

Die Case Study ist über die Website der berufundfamilie Service GmbH www.berufundfamilie.de zum Download abrufbar. Ende jeden Monats des laufenden Jahres 2018 öffnet die berufundfamilie auf ihrer Website zudem ein neues Kapitel zum Nutzen des Management-Tools. Über ein Interview, ein Statement oder einen informativen Kurzartikel zeigt sie den Lesern, welche Chancen, aber auch, welche Herausforderungen die systematische Gestaltung der betrieblichen Vereinbarkeitspolitik birgt.

Der erste bereits online stehende Teaser-Text stellt beispielsweise einen der entscheidenden Erfolgsfaktoren einer gelingenden Vereinbarkeit heraus: familien- und lebensphasenbewusstes Führen. Michael Oliva, Leiter Personal und Öffentlichkeitsarbeit der GP Grenzach Produktions GmbH, erklärt in seinem Interview dazu: „Unser Grundverständnis des gesamten audit berufundfamilie in all seinen Einzelschritten ist der eines langfristigen Veränderungsprozesses als Teil der strategischen Gesamtausrichtung des Unternehmens und der darauf basierenden Führungsprozesse. Das bedeutet, dass eine nachhaltige Integration einer familienbewussten Personalpolitik nur dann gelingt, wenn ihre Kernelemente Teil des unternehmerischen Führungsverständnisses ist.“

Führung kommt daher auch im audit berufundfamilie eine zentrale Rolle zu – einer der Aspekte, die das Managementinstrument zum Treiber der Organisationsentwicklung machen, wie Oliver Schmitz, Geschäftsführer der berufundfamilie Service GmbH, erläutert: „Im audit wird die betriebliche Vereinbarkeitspolitik entlang von acht Handlungsfeldern ausgestaltet, die die Kernbereiche einer strategischen Personalpolitik widerspiegeln. Dazu zählen Arbeitszeit, -organisation und -ort genauso wie Kommunikation und Führung. Von Auditierung zu Auditierung verlagern sich die daraus abgeleiteten Schwerpunkte – je nachdem, was der jeweilige Betrieb gerade braucht. Damit wird die Entwicklung der Organisation hinsichtlich der Vereinbarkeit stringent vorangetrieben. Bei der GP Grenzach Produktions GmbH lag der Fokus der ersten Zielformulierung im Operativen, spätere Zielformulierungen konzentrierten sich auf das Verständnis von Prozessen, Verhalten und Strukturen. Nachhaltigkeit, politische Langfristigkeit, Führungsverständnis und Balance von Unternehmens- und Mitarbeiterinteressen rückten mit zunehmender Entwicklung stärker in den Mittelpunkt. Dieser Prozess bietet eine Blaupause für die gesamte Personalpolitik und wirkt damit über das Vereinbarkeitsthema hinaus.“

Quelle: www.berufundfamilie.de

(Foto: © Chris Johnson/Fotolia)

Passende Artikel
NEU
Zeitschrift HR Performance
149,00 €

Preis für Jahresabonnement Inland