Kundenservice Veranstaltungen: 02234-9894940
Kundenservice Bücher: 089-21837921
Aboservice Zeitschriften: 089-21837110

Aktuelle HR-News

Lesen Sie hier aktuelle News aus der Welt der Personalarbeit.

HR Select NewsletterSie möchten nichts mehr verpassen?
Registrieren Sie sich hier für unseren kostenlosen HR-Newsletter.

Lesen Sie hier aktuelle News aus der Welt der Personalarbeit. Sie möchten nichts mehr verpassen? Registrieren Sie sich hier für unseren kostenlosen HR-Newsletter . mehr erfahren »
Fenster schließen

Aktuelle HR-News

Lesen Sie hier aktuelle News aus der Welt der Personalarbeit.

HR Select NewsletterSie möchten nichts mehr verpassen?
Registrieren Sie sich hier für unseren kostenlosen HR-Newsletter.

Grundsätzlich sieht das arbeitgeberseitige Direktionsrecht vor, dass Arbeitnehmer*innen auf Weisung des Arbeitgebers auch Dienstreisen durchführen müssen. Insbesondere bei Führungskräften in Konzernen, aber auch im größeren Unternehmen des Mittelstandes, ist dieses Weisungsrecht im Arbeitsvertrag dokumentiert. Eine Weigerung des Mitarbeiters kann arbeitsrechtliche Konsequenzen bis hin zur Abmahnung und Kündigung nach sich ziehen. Viele Führungskräfte stellen sich daher aktuell die Frage, ob Sie einer Weisung ihres Unternehmens nachkommen müssen nach China und insbesondere nach Wuhan oder die Provinz Hubei reisen zu müssen.
Vor 100 Jahren wurde am 4. Februar 1920 mit dem Betriebsrätegesetz der Startschuss für die einzigartige Erfolgsgeschichte der deutschen Mitbestimmungskultur gegeben. Der Berufsverband DFK - Verband für Fach- und Führungskräfte weist aus diesem Anlass darauf hin, dass die Mitbestimmung nicht nur einen Gewinn für die Arbeitnehmer darstellt, sondern auch für die Unternehmen.
Individuelle Arbeitszeitmodelle, Homeoffice in Buchhaltung, Verwaltung, Vertrieb und Geschäftsleitung, zeitliche Flexibilität bei familiär bedingten Notfällen und mehr: Die Gehring Group GmbH, in Oberhausen ansässiger Spezialist für Aktenarchivierung, -logistik und -pflege, ist Sieger im Wettbewerb „Vorbildlich familienfreundliches Unternehmen 2020“ in der Kategorie ‘Unternehmen mit bis zu 50 Beschäftigten‘.
Innerhalb des Forschungsprojektes „VAFES“ entwickeln die Hochschule Ruhr West und ihre Partner einen „Virtuellen Arm- und Handtest mithilfe von maschinellem Lernen bei neurologischen Bewegungsstörungen“. Prof. Dr. Andreas Pinkwart, Minister für Wirtschaft und Digitalisierung des Landes NRW, übergab kürzlich den Förderbescheid. Am heutigen Mittwoch fand das Kick-off-Meeting der Projektpartner am HRW Campus statt.
Die Vergütungsanalysten von Compensation Partner prognostizieren für das Jahr 2020 einen Lohnzuwachs von 2,9 Prozent. Diese Entwicklung bezieht sich sowohl auf Fach- als auch Führungskräfte. Damit fällt die Schätzung der Experten schwächer aus als im Jahr zuvor. Damals gingen sie von einem Plus von 2,9 Prozent für Fach- und 3,4 Prozent für Führungskräfte aus.
Der Innovationspreis für digitale Bildung delina wurde auf der LEARNTEC, Europas größter Veranstaltung für digitale Bildung (28. - 30. Januar 2020) in den Kategorien „Aus- und Weiterbildung“, „Frühkindliche Bildung und Schule“, „Hochschule“ und „Gesellschaft und lebenslanges Lernen“ verliehen. Die vier Gewinner sind VISCOPIC mit Augmented Reality basierenden Mitarbeitertrainings, das digitale Nachhaltigkeitstraining Sustify, Personal Chatbots der Hochschule Ruhr-West und PearProgramming mit einer game-basierten Lernplattform für Informatiklehrer.
Der Messe- und Konferenzveranstalter CloserStill Media, mit Hauptsitz in London, gibt die Übernahme des deutschen Messeveranstalters spring Messe Management GmbH bekannt. Die spring Messe Management GmbH betreibt die renommierte Messereihe „Zukunft Personal“ für das HR Management und die Digitalisierung der Arbeit.
In welcher Branche beziehen Beschäftigte die höchsten Gehälter? Und in welchen ist das Einkommensniveau vergleichsweise gering? Die Vergütungsanalysten von Compensation Partner haben 132.218 Gehaltsdaten aus 17 branchenübergreifenden Berufsgruppen untersucht und den Branchenindex 2020 erstellt. Das Ergebnis: Unternehmen aus der Biotechnologie zahlen die höchsten Gehälter. Beschäftigte aus diesem Bereich beziehen ein um fast 39 Prozent höheres Gehalt als der Durchschnitt.
Die neue Ausgabe des mmb-Branchenmonitors „E-Learning-Wirtschaft“ zeigt auch in der aktuellen Erhebung eine deutliche Wachstumsdynamik des deutschen E-Learning-Markts. Nicht nur der Gesamtumsatz der Branche ist zweistellig gewachsen, sondern auch die Mitarbeiterzahlen haben um fast 10 Prozent zugelegt. So entsteht das Bild eines nachhaltig wachsenden und zugleich professionalisierten Anbietermarkts rund um Digitale Bildung.
Der 28. Januar ist auch in diesem Jahr wieder der Europäische Datenschutztag. Die Bedeutung dieses Tages war dabei noch nie so groß wie heute, meint Jochen Adler, Strategic Partner Account Manager bei OpenText.
Interview mit Thomas Jenewein, Training & Enablement, Business Development & Digital Sales Europe, SAP Deutschland SE & Co. KG zu den Potenzialen von Analytics im Lernen, neuen Lerntrends und dem Datenschutz in der Weiterbildung
In der diesjährigen Ausgabe seines Global Talent Trends Report stellt LinkedIn vier Trends vor, die die Arbeitswelt im Jahr 2020 weltweit prägen: Die Employee Experience wird wichtiger, People Analytics spielt eine größere Rolle, Stellen werden verstärkt intern besetzt und das Altersspektrum innerhalb der Belegschaft verbreitert sich. Die Trends basieren auf einer Umfrage* unter weltweit mehr als 7.000 Personalern und einer Auswertung der Datenpunkte von mehr als 660 Millionen LinkedIn Mitgliedern, darunter 14 Millionen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.
2 von 95