Kundenservice Veranstaltungen: 02234-9894940
Kundenservice Bücher: 089-21837921
Aboservice Zeitschriften: 089-21837110

Aktuelle HR-News

Lesen Sie hier aktuelle News aus der Welt der Personalarbeit.

HR Select NewsletterSie möchten nichts mehr verpassen?
Registrieren Sie sich hier für unseren kostenlosen HR-Newsletter.

Lesen Sie hier aktuelle News aus der Welt der Personalarbeit. Sie möchten nichts mehr verpassen? Registrieren Sie sich hier für unseren kostenlosen HR-Newsletter . mehr erfahren »
Fenster schließen

Aktuelle HR-News

Lesen Sie hier aktuelle News aus der Welt der Personalarbeit.

HR Select NewsletterSie möchten nichts mehr verpassen?
Registrieren Sie sich hier für unseren kostenlosen HR-Newsletter.

Saba Software freut sich gemeinsam mit seinem Kunden GfK über den Gold Award als Team des Jahres für Lernsysteme bei den Learning Technologies Awards in London. Die renommierte Auszeichnung würdigt Teams, die unter Einsatz von modernen Lerntechnologien einen positiven Wandel in ihrem Unternehmen bewirkt haben.
Im neuen, zum 1.1.2020 in Kraft getretenen Jahressteuergesetz wird die Elektromobilität weiter gefördert. Die Bemessungsgrundlage, nach der sich die Höhe des zu versteuernden geldwerten Vorteils bei privater Nutzung berechnet, wurde für E-Autos nochmals halbiert – auf 0,25 Prozent des UVPs. Die obersten Finanzbehörden der Bundesländer haben den Steuererlass jetzt angepasst und die 0,25-Prozent-Regelung rückwirkend zum 1.1.2020 auch für das Dienstfahrrad übernommen.
Das Weltwirtschaftsforum (WEF) untersucht seit vielen Jahren, wie es im internationalen Vergleich um die Gleichberechtigung bestellt ist. Ende des vergangenen Jahres wurde nun der neueste Report veröffentlicht: Der "Global Gender Gap Report 2020". Deutschland hat sich demnach um vier Plätze verbessert und belegt nun die zehnten Rang.
1918 wurde der Acht-Stunden-Tag eingeführt. 1967 folgte die Fünf-Tage-Woche mit dem freien Samstag. Wieder 50 Jahre später ist die Zeit reif für die Vier-Tage-Woche mit der Sechs-Stunden-Arbeitszeit. Die neue finnische Premierministerin Sanna Marin hat diese Forderung anscheinend bereits fest für Finnland eingeplant. Die finnische Regierung hat dies wieder dementiert. Einen Plan für eine entsprechende Einführung gibt es im Regierungsprogramm derzeit nicht. Die Ideen habe Frau Marin allerdings schon geäußert und damit schlussendlich eine internationale Diskussion angestoßen.
Der Bundesverband der Personalmanager (BPM) erwartet für die Personalarbeit 2020 eine wachsende Dualität, der sich die deutschen Personalmanagerinnen und -manager in ihren jeweiligen Aufgabenbereichen stellen müssen: Auf der einen Seite erzwingen veränderte Erwartungen der Beschäftigten den weiteren Ausbau von zukunftsgerichteten HR-Instrumenten sowie Antworten auf den Sinn der Arbeit („Purpose“). Auf der anderen Seite muss das Personalmanagement sich im Zuge des technologischen Wandels gepaart mit einer konjunkturellen Abkühlung verstärkt auf Arbeitsverdichtung bei reduzierter Fachkräfteanzahl vorbereiten („Prepare“). Demzufolge hat das Präsidium des BPM zum Jahreswechsel sieben wichtige Themen identifiziert, die die Agenda der Personaler in diesem Jahr prägen werden. Der Verband empfiehlt, die folgenden Punkte bei der Personalstrategie 2020 zu berücksichtigen.
Wie hat sich der deutschsprachige HR-Softwaremarkt in den Jahren 2014 bis 2018 entwickelt? Diese und viele weitere Fragen beantwortet der vom Wirtschaftsinstitut Wolfgang Witte aktuell erstellte Top 25 Report.
New Work, Digitalisierung und viele andere Trends verändern unsere Arbeitswelt. Die Freiheitsgrade in Bezug auf Arbeitszeit und -ort werden immer größer. Die virtuelle und hierarchiefreie Teamarbeit nimmt zu und die Rolle der Führung wird von Grund auf neu definiert. Das alles offenbart: Die Digitalisierung schreitet mit großen Schritten voran und greift dabei immer tiefer in Arbeitsstrukturen und Prozesse ein. Sie hinterlässt sichtbare Spuren. Die Studie zeigt, dass im Vergleich zu heute die Bedeutung von Beziehung als Kompetenz zurückgeht und die der Selbststeuerung stark zunehmen wird.
Viele Webseiten mittelständischer Unternehmen werden ungewollt zum Einfallstor für Cyberkriminelle. Der eco – Verband der Internetwirtschaft e. V. hat 1.406 Webseiten mit dem Sicherheits-Scanner SIWECOS untersucht und festgestellt: 39 Prozent der untersuchten Webseiten nutzen kein HTTPS, das Protokoll, das sich zur Herstellung von Vertraulichkeit als Standard für Webseiten etabliert hat. Das kann teuer werden: Haben Firmen ihre Online-Sicherheit nachweislich vernachlässigt und Cyberkriminelle personenbezogene Daten ausgelesen, dann können Datenschutz-Behörden hohe Bußgelder verhängen.
Aktuelle Arbeitsmarktstudie: Mehr als die Hälfte der Arbeitnehmer geht von steigenden Arbeitslosenzahlen für 2020 aus, eigene Karrierepläne bleiben aber intakt.
In seinem Jobreport für das noch frische Jahr 2020 stellt LinkedIn die 15 wachstumsstärksten Berufe in Deutschland vor. Untersucht wurde u.a., was diese Entwicklungen für Unternehmen und Arbeitnehmer bedeuten. Grundlage der Analyse sind LinkedIn-Daten aller Mitglieder mit einem öffentlichen Profil in Deutschland. Der Report veröffentlicht dabei nicht nur die Top-3-Jobs der Zukunft, sondern auch die zukunftsträchtigsten Branchen sowie innovativsten Städte.
Wir bedanken uns bei unseren Lesern für ihre Treue, bei den Autoren für ihr Engagement und bei den Anzeigenkunden für ihre Unterstützung.
Wir wünschen Ihnen erholsame Feiertage und ein erfolgreiches Jahr 2020. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit im nächsten Jahr, viele spannende Projekte und Stimmen aus der Praxis!

Das Team der HR Performance verabschiedet sich in den nächsten Tagen in den Weihnachtsurlaub und wird ab dem 6. Januar 2020 wieder für Sie da sein.
Viele Firmen kümmern sich um das leibliche Wohl ihrer Mitarbeiter und stellen ihnen in den Geschäftsräumen kostenfreie Verköstigung zur Verfügung. Ein aktuelles BFH-Urteil klärt, wann ein steuerpflichtiger Sachbezug vorliegt, und wann nicht.
1 von 93