Kundenservice Veranstaltungen: 02234-9894940
Kundenservice Bücher: 089-21837921
Aboservice Zeitschriften: 089-21837110

Lesen Sie hier aktuelle News aus der Welt der Personalarbeit.

HR Select NewsletterSie möchten nichts mehr verpassen?
Registrieren Sie sich hier für unseren kostenlosen HR-Newsletter.

Lesen Sie hier aktuelle News aus der Welt der Personalarbeit. Sie möchten nichts mehr verpassen? Registrieren Sie sich hier für unseren kostenlosen HR-Newsletter . mehr erfahren »
Fenster schließen

Lesen Sie hier aktuelle News aus der Welt der Personalarbeit.

HR Select NewsletterSie möchten nichts mehr verpassen?
Registrieren Sie sich hier für unseren kostenlosen HR-Newsletter.

Björn Böhning, Staatssekretär im Bundesministerium für Arbeit und Soziales, hat die vier besten regionalen Fachkräftenetzwerke Deutschlands als "Innovatives Netzwerk 2019" ausgezeichnet und diese auf dem 7. Innovationstag geehrt.
Studierende der Generation Z und Y unterscheiden sich in ihren Vorstellungen von ihrem zukünftigen Job und ihren Karrierewünschen. So ist eine ausgewogene Work-Life-Balance das Top-Karriereziel für Studierende der Generation Y (geboren zwischen 1981 und 1996), oft als Millennials bezeichnet. Bei Studierenden der Generation Z (geboren ab 1997) steht dagegen ein sicherer und beständiger Job an erster Stelle.
Wie das Bundesministerium für Arbeit uns Soziales berichtet, legen Bund, Länder, Wirtschaft, Gewerkschaften und die Bundesagentur für Arbeit mit der Nationalen Weiterbildungsstrategie gemeinsam den Grundstein für eine neue Weiterbildungskultur.
Die großen Automobilunternehmen dominieren weiterhin die Rankings der attraktivsten Arbeitgeber. Das gilt vor allem für deutsche Studierende der Wirtschaftswissenschaften und des Ingenieurwesens, aber auch für IT-Studierende werden sie zunehmend attraktiv. Banken und Beratungsunternehmen verlieren dagegen tendenziell an Beliebtheit.
Die Mitgliederversammlung der Deutschen Gesellschaft für Personalführung e. V. (DGFP) hat zwei neue Vorstände gewählt.
Der deutsch-schweizerischer Wirtschaftswissenschaftler Norbert Thom ist im April 2019 verstorben.
Mit unserem Experiment „HR-Blogs meet HR Performance“ schlagen wir eine Brücke zwischen „print“
und „online“ und nutzen die Synergien beider Kommunikationswege. Dieses Mal haben wir Blogger zu
dem Thema „HR Outsourcing“ befragt.
Die aktuelle Global Human Capital Trendstudie von Deloitte identifiziert die wichtigsten Trends für die Transformation in den Bereichen Arbeitskräfte, Organisation und HR.
Deutschland liegt auf dem zweiten Platz der weltweit beliebtesten Zielländer für hochqualifizierte Digitalfachkräfte und ist damit der attraktivste nicht-englischsprachige Jobstandort der Welt. Das zeigt die internationale Arbeitsmarktstudie Decoding Digital Talent, für die die Online-Jobplattform StepStone, die Strategieberatung Boston Consulting Group (BCG) und das globale Jobbörsen-Netzwerk The Network 27.000 Digitaltalente aus 180 Nationen befragt haben.
Rund 9 Prozent aller ausgeschriebenen Stellen in Deutschland sind in Teilzeit verfügbar. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Analyse der Jobplattform StepStone. Insgesamt hat das Unternehmen über 60.000 Stellenangebote aus den 20 größten deutschen Städten auf das Angebot an Teilzeit-Stellen analysiert.
Die "digitalen Deutschen" sind inzwischen bereits 49,9 Stunden pro Woche im Schnitt online, das sind fast vier Stunden mehr als noch im vergangenen Jahr. In Berlin surfen die Bürger nochmals 13 Stunden mehr - damit erreicht die Hauptstadt den Spitzenplatz im Bundesländer-Ranking. Dies sind Ergebnisse der repräsentativen Postbank Digitalstudie 2019.
Burkhard Scherf, Gründer und Geschäftsführender Partner der SSZ Beratung, ordnet im Gastbeitrag das Urteil des EuGH zur Arbeitszeiterfassung und seine Folgen für Arbeitszeiten in Deutschland ein.
1 von 74