Startseite » Homeoffice

Alle Beiträge mit dem Schlagwort „Homeoffice“

Zeiterfassung am Handy und digitalen Endgeräten

Wie edtime die Arbeitszeiterfassung revolutioniert

Besonders Berufseinsteiger erwarten eine hohe Digitalisierung ihres Arbeitsumfelds. Von flexiblen Arbeitszeiten über Homeoffice bis hin zur leichten Handhabung administrativer Aufgaben gewinnen digitalisierte Prozesse an Bedeutung. Mitarbeiter reagieren besonders empfindlich auf administrative Aufgaben, die vielfach als lästig und zeitraubend empfunden werden.

Sonnenstuhl im Büro

Alles Remote oder zurück ins Büro?

Insbesondere Führungskräfte werden verstärkt in die physische Präsenz geordert. Die Rückrufe begründen sich unter anderem aus Sorgen vor Produktivitätsverlusten. Auch aus psychologischer Sicht gibt es Hinweise, dass Remote-Arbeit durchaus negative Auswirkungen haben kann.

Globale Arbeitswelt

Erfolgreiche Unternehmen in der globalen Arbeitswelt

Die Mehrheit der Beschäftigten möchte ihre Arbeitszeit verkürzen (Downshifting). Etwa die Hälfte der Beschäftigten will weniger als fünf Tage in der Woche arbeiten. Unter Slow Work wird ein weiterer Trend verstanden: Langsam Arbeiten als Reaktion auf die Arbeitsverdichtung mit immenser geistiger Belastung.

Arbeitszeitbetrug

Jiggler & Co – Arbeitszeitbetrug im Homeoffice

Was können Arbeitgeber tun, um sich vor Arbeitszeitbetrug im Homeoffice zu schützen? Als präventive Maßnahme ist zunächst an einen intensivierten Dialog zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer zu denken. Möglichkeiten hierzu sind „klassische“ Elemente wie Entwicklungsgespräche und Zielvereinbarungen.

Mobiles Arbeiten

Mobile Work erfolgreich gestalten

In beiden Fällen – sowohl bei der Nutzung privater Geräte für berufliche Zwecke, als auch bei der Nutzung beruflicher Geräte für private Zwecke – sollten Rahmenbedingungen und Regeln geschaffen werden. Derartige Regelungen existieren bei 40 Prozent der Unternehmen nicht oder sind den Mitarbeitenden nicht bekannt, weitere zehn Prozent gaben an, dass derartige Regeln existieren, sich aber nicht daran gehalten wird.

Arbeiten von jedem Platz der Welt

„Durch die kürzere Pendelzeit kann ich die gewonnene Zeit für persönliche Besorgungen oder unterhaltsame Aktivitäten wie Fußball einsetzen“, sagt Brianna Rhodes. Die mexikanisch-amerikanische Digital Communications Managerin lebt mit ihrer Familie in Deutschland, hat aber dank der flexiblen Arbeitsmodelle bei ABBYY auch schon von Norwegen, den USA und zuletzt von Portugal aus gearbeitet.

Generation Z

Führung einer neuen Generation

Die Generation Z ist keine Generation von Kopien, die gleichförmig und gleichartig durch die Welt geht. Sie ist eine Generation von einzigartigen Menschen. Richtig ist allerdings auch, dass sich die Mitglieder der Generation Z untereinander ähnlicher sind als die Mitglieder anderer Generationen.

Im Creative Room steckt Ideenreichtum – und Geld

Oder es steht wie Ravioli, bei denen der Mensch Teigware, Fleisch und Soße in einem Biss zu sich nehmen kann, für „All-in-one“ und der Gedanke der Effizienz im Vordergrund. Was das kostet? So genau weiß man es noch nicht.