Startseite » Fachbeiträge

Alle Fachbeiträge

Nur wer die Bedürfnisse der Talente versteht, wird als Arbeitgeber erfolgreich sein

Laut einer aktuellen Studie des Stifterverbands fehlen in 2030 allein in Deutschland 700.000 Personen mit Tech Skills. Prognosen wie diese zeigen die Dringlichkeit. Dazu kommt eine erhöhte Fluktuation. Dieser Trend hat sich mittlerweile als Great Attrition, Great Resignation oder The Big Quit etabliert.

Employer Branding: Wie Unternehmen ihr Image als attraktiver Arbeitgeber aufbauen können

Um als attraktiver Arbeitgeber wahrgenommen zu werden und qualifizierte Fachkräfte zu gewinnen und zu binden, können Unternehmen verschiedene Strategien im Rahmen des Employer Brandings anwenden. Die HR-Abteilung spielt dabei eine wichtige Rolle bei der Entwicklung und Umsetzung von Employer Branding Strategien.

Kollegen freuen sich über Arbeitsergebnis_Diversity Management

Diversity Management: Wie Unternehmen Vielfalt fördern können

Für die Personalabteilung ist Diversity Management von besonderer Bedeutung, da sie dafür verantwortlich ist, die geeignetsten Kandidaten für die offenen Positionen im Unternehmen zu finden. Eine gezielte Rekrutierung von Mitarbeitern mit unterschiedlichem Hintergrund, Erfahrung und Perspektive kann dazu beitragen, dass das Unternehmen besser auf die Bedürfnisse und Erwartungen seiner Kunden reagieren kann.

Recruiting mit bewährten digitalen Prozessen optimieren

In der Personalabteilung der AWO Bremerhaven sind inklusive des HR Directors sieben Mitarbeiter für die tägliche Abwicklung der klassischen HR-Prozesse verantwortlich. Bewerbungen werden nach einem zweistufigen Verfahren bearbeitet. Nach der Vorauswahl durch den HR Director gehen die Bewerbungsunterlagen zunächst an die jeweiligen Fachbereichsleitungen.

Jeder Vierte will gehen: Was können Sie tun, um Ihre Arbeitskräfte zu halten?

In einer neuen Benchmark-Studie von Netigate wurden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu den Themen Mitarbeiterbindung und -engagement befragt. Das Ergebnis zeigt, dass die Themen Unternehmenskultur, Führung (Leadership) sowie Feedbackkultur zusammenhängen und stärker in den Fokus gerückt werden müssen.

Spo(r)t on

Im Tennistraining gehen wir als Tennistrainer*innen nach den Prinzipien von einfach zu komplex, von bekannt zu unbekannt und so weiter vor. Wir vermitteln sukzessive technische und taktische Komponenten. Zur Aufrechterhaltung der Leistungsfähigkeit wird stetig weiter trainiert. In Unternehmen erfolgt der Start manchmal organisiert und mit individuellen Einarbeitungsplänen, manchmal spontan mit dem Sprung ins kalte Wasser.

Employee Satisfaction – Erfolgsfaktor oder Irrweg?

Allem Anschein nach sind die realen Unternehmensnotwendigkeiten, Arbeitsplätze mit qualifizierten Mitarbeitern zu besetzen und die Vorstellungen potenzieller Mitarbeiter von ihren zukünftigen Arbeitsplätzen immer schwerer in Einklang zu bringen. Bietet möglicherweise eine intensivere Hinwendung auf eine verbesserte Employee Satisfaction (Mitarbeiterzufriedenheit) einen erfolgversprechenden Lösungsansatz?

Sind Assessment und Eignungsdiagnostik in der Krise?

Achtung, Spoiler! Assessment und Eignungsdiagnostik werden immer wichtiger. Gerade in Zeiten, in denen es auf die einzelne Entscheidung so sehr ankommt. Künstliche Intelligenz (KI) in der Eignungsdiagnostik wird wunderbar, aber wir brauchen noch ein klein wenig Geduld. Und eine klare Sprache.