Startseite » Fachbeiträge » Spitzenreiter in der Personaleinsatzplanung

Spitzenreiter in der Personaleinsatzplanung

Der Champion Award ist die am höchsten bewertete Auszeichnung und steht für das hervorragende Ergebnis des Anbieters auf Basis von Kundenbewertungen zu über 60 unternehmens- und lösungsbasierten Kriterien.

2 Min. Lesezeit
Foto: © stock.adobe.com/vanillya

Advertorial 

Im Rahmen des „Professional User Rating“ hat das IT-Research- und Analystenhaus techconsult über 3.000 Kunden der relevantesten Softwareanbieter aus dem HR-Umfeld befragt und sowohl anbieter- als auch lösungsbasierte Leistungen in acht Produktbereichen bewerten lassen. Im Produktbereich Personaleinsatzplanung erreichte der Softwarehersteller plano. die Spitzenposition und wurde mit dem Champion Award ausgezeichnet.

Der Champion Award ist die am höchsten bewertete Auszeichnung und steht für das hervorragende Ergebnis des Anbieters auf Basis von Kundenbewertungen zu über 60 unternehmens- und lösungsbasierten Kriterien. Die Auszeichnung erhalten dabei Unternehmen, die nicht nur durch eine exzellente Anbieterbewertung, sondern auch ein hervorragendes Lösungs- und Technologie-Rating überzeugen.

Über plano. Workforce Management

plano. ist einer der führenden Anbieter für digitales Workforce Management. Die professionelle Komplettlösung verschafft Unternehmen durch das Zusammenspiel aus funktioneller Zeitwirtschaft und Zeiterfassung, bedarfsorientierter automatischer Personaleinsatzplanung und präziser Personalbedarfsermittlung die nötige Flexibilität, um Entwicklungen und Herausforderungen wie knappe Personalressourcen, schwankende Bedarfe oder gestiegene gesetzliche Anforderungen zu bewältigen.

Wie Unternehmen von Workforce Management profitieren

1. Effizientere Verwaltungsabläufe durch Automatisierung und Optimierung von Prozessen.
2. Einhaltung gesetzlicher und tarifvertraglicher Regelungen, die automatisiert in der Planung berücksichtigt werden.
3. Aktives Mitgestalten durch Mitarbeiter als Teil der Dienstplanung und automatisierte Berücksichtigung von Mitarbeiterwünschen bei der Planung.
4. Bestmögliche Flexibilität durch individuelle Arbeitszeitgestaltung und Self-Services für Mitarbeiter sowie schnelles Reagieren in volatilen Märkten für Planer.
5. Kosteneinsparungen durch eine optimierte Personaleinsatzplanung nach Bedarf.
6. Abbildung komplexer Anforderungen und kontinuierliche Weiterentwicklung durch bewährte Standardlösung.
7. Optimierte Produktivität und Wirtschaftlichkeit durch zufriedene Mitarbeiter und verbesserte wertschöpfende Planungsprozesse.
8. Transparenter Gesamtüberblick über die Personalprozesse von der Bedarfsermittlung über die automatisierte Planung bis hin zur Übergabe an Fremdsysteme.

Die plano.-Lösungen helfen Unternehmen aller Branchen und Größen, die Arbeitswelt der Zukunft durch ein ausgewogenes Verhältnis aus Wirtschaftlichkeit, Kundenorientierung und Mitarbeiterfokus noch effizienter zu gestalten und die wertvolle Ressource Personal bestmöglich einzusetzen. Sie ermöglichen effizientere und agile HR-Prozesse und schaffen durch individuelle und intelligente Arbeitszeitmodelle sowie moderne Self- Services (z.B. Tauschbörse) für Mitarbeiter gleichzeitig die optimale Basis für eine ausgewogene Work-Life-Balance und mehr Zufriedenheit.

Robert Schüler (Geschäftsführer plano.): „plano. konnte das zweite Jahr in Folge im Bereich Personaleinsatzplanung sowohl lösungsübergreifend als auch lösungsspezifisch punkten und beste Bewertungen in u.a. Leistungsfähigkeit, Funktionsumfang, Lösungsnutzen, Innovationsfähigkeit oder Lösungszufriedenheit erzielen. Das Feedback unserer AnwenderInnen ist für uns enorm wertvoll und zeigt, dass wir mit unseren starken und innovativen Lösungen der richtige Partner für die erfolgreiche Umsetzung von komplexen Workforce-Management-Anforderungen sind. Das freut uns sehr und bestärkt uns darin, diesen Weg als digitaler Vordenker weiter voranzugehen.“

QUELLE und mehr Informationen über plano. unter: www.planopunkt.de

Robert Schüler,
Geschäftsführer plano.

Andere interessante Fachbeiträge

Kennzahlen-Methoden-Tools im Personalcontrolling

Die Entscheidungsträger in den Personalabteilungen bevorzugen immer noch einfache Kennzahlen, etwa absolute Zahlen oder Verhältniszahlen. Allerdings gibt es auch mehrere Kritikpunkte an der heutigen Nutzung von Personal-Kennzahlen.

Hybrid Work: Machen wir es richtig?

Mit der passenden Software kann HR entscheidend dazu beitragen, dass die Digitalisierung und damit Hybrid Work im eigenen Unternehmen erfolgreich gelingt. Klar ist aber auch, dass die Digitalisierung kein Selbstläufer und erst recht kein Sprint, sondern eine dauerhafte Aufgabe ist.

Durch eine gezielte HR-Datenstrategie Mehrwerte schaffen

Während damit die Operationalisierung von datenbasierten Innovationen weiterhin eine feste Größe bleibt, etabliert sich mit dem neuen CDO-Bereich ein deutlich strategischerer und ganzheitlicherer Ansatz zur nachhaltigen Schaffung von Mehrwerten aus Daten.