Startseite » Fachbeiträge » Rundum effizient zu jeder Zeit

Rundum effizient zu jeder Zeit

tisoware.WORKFLOW wird in Fulda zur digitalisierten Übermittlung von Urlaubsanträgen, Überstunden oder Arbeitszeitkorrekturen genutzt. Hier bietet das Modul tisoware.WEB die Möglichkeit, die Daten jederzeit online einzusehen und damit stets auf dem neuesten Stand zu bleiben.

2 Min. Lesezeit
Foto: © stock.adobe.com/putilov_denis

Advertorial

tisoware HR-Lösungen: planbare Flexibilität statt Blick in die Glaskugel – ein Anwenderbericht der KGM Kugelfabrik GmbH & Co. KG

Über vier Milliarden Kugeln pro Jahr: Bei der KGM Kugelfabrik läuft im wahrsten Sinne alles rund. Das Traditionsunternehmen aus Fulda setzt dabei erfolgreich auf transparente Produktionsprozesse, Qualität und Präzision. Damit das auch in Zukunft so bleibt, sind leistungsstarke Softwaremodule von tisoware im Einsatz.

„Kennengelernt habe ich tisoware auf der Messe ‚Zukunft Personal‘ in Köln“, erinnert sich Frank Roth, Personalleiter der KGM-Gruppe. „Empfohlen wurde uns tisoware vom Hardwarespezialisten Datafox. Heute regeln die Module tisoware.ZEIT die Arbeitszeiterfassung für KGM. Gebucht wird in der Verwaltung und der Produktion an Datafox-Terminals. Die bewerteten Zeiten werden über eine zertifizierte Schnittstelle von tisoware an das Lohn- und Gehaltssystem weitergegeben. „Unser Drei-Schicht-System mit rund 220 Mitarbeitenden abzubilden, ist durchaus vergleichbar mit den Anforderungen an eine Firma mit 1.000 Mitarbeitenden im normalen Tagesbetrieb“, erklärt Frank Roth die Herausforderungen an das Projekt.

„Unser Zeiterfassungssystem muss flexibel reagieren – auf variable Arbeitszeit- und Schichtmodelle ebenso wie auf die gesetzlichen Vorgaben. Dazu zählen zum Beispiel die Betriebsratsarbeit, Bereitschaftszeiten und vor allem der komplexe Metall- und Elektrotarif in Hessen. Darüber hinaus muss unser System mandantenfähig für zwei weitere angeschlossene Unternehmen sein und Sonderlösungen bereitstellen, etwa Erfassungsmappen für abweichende Kostenstellen. Wir hatten mit tisoware das Glück, uns auf einen kompetenten IT-Consultant stützen zu können. Das hat die Einführung erleichtert. Das Mitarbeiterteam und die Führungskräfte können nun jederzeit ihre Zeitkontenstände prüfen und der Betriebsrat hat einen Überblick über die Flexkonten, da wir mit einem Ampelsystem arbeiten.“

Transparenz, Sicherheit und Rückverfolgbarkeit sichergestellt

tisoware.WORKFLOW wird in Fulda zur digitalisierten Übermittlung von Urlaubsanträgen, Überstunden oder Arbeitszeitkorrekturen genutzt. Hier bietet das Modul tisoware.WEB die Möglichkeit, die Daten jederzeit online einzusehen und damit stets auf dem neuesten Stand zu bleiben. Geplant ist darüber hinaus die digitalisierte Reisekostenabrechnung via tisoware.SPESEN.

Kundenorientierung ist bei KGM täglich gelebte Praxis in allen Bereichen – dies erfordert besondere Flexibilität, auch bei Personaleinsatzplänen. Mit dem Softwaremodul tisoware.PEP können die Verantwortlichen die einzelnen Schichten präzise durchplanen. Die projektbezogene Personalplanung, Zeiterfassung und -auswertung regelt das Modul tisoware.PROJEKT. Für die Absicherung des Firmengeländes sorgt zudem das Modul tisoware.ZUTRITT.

Die Zusammenarbeit mit tisoware bewertet der Personalleiter von Anfang an als professionell und terminorientiert: „Bei der Einführung von IT-Lösungen ist es immer schwierig, ein verbindliches Budget für die Beratungsleistung festzulegen, in diesem Fall haben beide Seiten mit einer tollen Performance an diesem Ziel gearbeitet und es erreicht“, hebt Roth hervor. „Trotz Pandemie, trotz Kurzarbeit: Die Kosten blieben im Rahmen des vereinbarten Budgets.

Mit tisoware besteht zudem die Möglichkeit, ein Manufacturing Execution System (MES) aufzubauen, um die Produktion noch besser steuern zu können. Hier könnte tisoware.MES zu zuverlässigeren Prognosen hinsichtlich der Produktionssteuerung führen und damit zu einem verbesserten Liefertermin- Management“, blickt Roth abschließend in die Zukunft.“ Damit auch morgen noch alles rund läuft.

Weitere Informationen:
tisoware.HR: Digitale Lösungen für Ihr Personalwesen
https://www.tisoware.com/loesungen/hr-solutions

RAINER K. FÜESS,
Prokurist/Leiter Partnervertrieb und Marketing, tisoware –Gesellschaft für Zeitwirtschaft mbH,
E-Mail: vertrieb@tisoware.com

Andere interessante Fachbeiträge

Kündigung per Handy

Formunwirksamkeit einer arbeitnehmerseitigen Kündigung per WhatsApp

Das Urteil des LAG Rheinland-Pfalz veranschaulicht damit, dass Arbeitgeber besonders vorsichtig und sorgfältig sein sollten, wenn es um eine Eigenkündigung von Arbeitnehmern geht. Wird diese nicht in der gesetzlichen Form erklärt, heilt auch eine Bestätigung der (formunwirksamen) Kündigung durch den Arbeitgeber den Formmangel in der Regel nicht.

Betriebsrat

Kein Mitbestimmungsrecht des Betriebsrats bei ChatGPT & Co.

Das Gericht war der Auffassung, dass die Nutzung von ChatGPT keine technischen Einrichtungen zur Erhebung und Speicherung von personenbezogenen Daten darstelle und somit kein Mitbestimmungsrecht des Betriebsrats auslöse. Denn in dem Fall, dass die Arbeitnehmer einen selbst angelegten Account nutzen, auf den der Arbeitgeber keinen Zugriff hat, wisse der Arbeitgeber nicht, wann welcher Arbeitnehmer wie lange und mit welchen Anliegen ChatGPT genutzt habe.

Reaktanz

Reaktanz: Das sollten Führungskräfte wissen

Auch in der Arbeitswelt ist das Wissen, um das Phänomen „psychologische Reaktanz“ von Bedeutung, denn es führt in der alltäglichen Zusammenarbeit immer wieder zu Missverständnissen und oft sogar Konflikten – und zwar insbesondere dann, wenn sich Veränderungen am Horizont abzeichnen.