Kundenservice Veranstaltungen: 02234-9894940
Kundenservice Bücher: 089-21837921
Aboservice Zeitschriften: 089-21837110
Sponsored Webconference

Kostenlose Webkonferenz: Betriebliche Zusatzleistungen


Kostenlose Webkonferenz: Betriebliche Zusatzleistungen
 
Kostenfreier Versand
Expressversand
Kostenlose Rücksendung
Trusted Shops zertifiziert
  • SW10806
0,00 €
  • Beginn 09:00 Uhr
  • Ende 12:15 Uhr
kostenlos
0,00 € netto

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

 

Termin wählen:


Menge

Versandkostenfreie Lieferung!

Lieferzeit ca. 5 Tage

 
    Zeitplan               ... mehr

 

 

Zeitplan                           

Programmpunkt

Unternehmen

Referent

09:00-09:10 Uhr  

Begrüßung

DATAKONTEXT GmbH

Janette Rosenberg

09:10-09:45 Uhr

Keynote: Benefits - warum sie so wichtig sind und wie sie wirken

Jürgen Heidenreich

09:45-10:30 Uhr

FEEL the Benefits: Wie Sie Mitarbeitende zu Fans machen

 

Hallesche Krankenversicherung

 

Sascha Marquardt
10:30-11:15 Uhr

 

Altersgleitzeit statt Altersteilzeit/Abfindung

      

TPC Betriebliche Vorsorge

 

Jens Kujawa

 

11:15-12:15 Uhr

Diskussionsrunde

Alle

 

 

Betriebliche Zusatzleistungen – die effiziente Nutzung von Benefits

 

Zusatzleistungen zum Gehalt sind oft reizvoller als eine Gehaltserhöhung. Professionelle Strategien steigern nicht nur die Attraktivität Ihrer Arbeitgebermarke, indem Sie sich als attraktiver Partner positionieren, sondern auch die Mitarbeiterbindung und -zufriedenheit steigt.

Gerade aufgrund der Pandemie und angesichts des demografischen Wandels nimmt die Mitarbeitergesundheit einen immer höheren Stellenwert ein, aber auch flexible Arbeitszeiten stehen ganz oben auf der Wunschliste der Beschäftigten.

Nutzen Sie die Gelegenheit unserer kostenlosen Webkonferenz, um mögliche Entlohnungsstrategien für Ihr Unternehmen zu finden. Unsere Partner stellen Ihnen verschiedene Lösungen vor und informieren Sie aus erster Hand über die Vorteile von Mitarbeiter-Benefits.

 

 

Keynote: Benefits - warum sie so wichtig sind und wie sie wirken

 

Speaker: 

Jürgen Heidenreich ist seit vielen Jahren als freiberuflicher Fachjournalist und Buchautor im Bereich HR tätig. Seine Schwerpunkte sind die Themen Sozialversicherung, Internationale Beschäftigung und Recruiting. Seit Anfang 2021 ist er zudem stellvertretender Chefredakteur der Zeitschrift LOHN+GEHALT.

 

 

 

Fachvortrag 1: FEEL the Benefits: Wie Sie Mitarbeitende zu Fans machen (Sascha Marquardt von der Hallesche Krankenversicherung)

 

 Die bKV als Lösung für verschiedenste Personalherausforderungen von heute

  • Aktuelle Benefitlandschaft
  • bKV als Benefit in Unternehmen
  • Serviceleistungen für Mitarbeitende
  • Nachhaltigkeitsrelevant für Unternehmen

 

Lernen Sie das Gesundheitsbudget als Teil Ihrer Benefitstrategie kennen und erfahren Sie, wie Sie dadurch eine immer wieder erlebbare und nutzbare Lohnnebenleistung für Ihre Belegschaft schaffen. 

 

Referent:

Sascha Marquardt, Leiter Kompetenzcenter Firmenkunden

 

 

Zum Unternehmen: 

Hallesche Krankenversicherung - Partner für betriebliche Gesundheitskonzepte.

Die Hallesche verfügt seit mehr als 40 Jahren über eine umfassende Expertise in der Firmenversicherung. Zu den Kunden ihrer Gruppenversicherungs-Lösungen für Firmen zählt sie rund 3.000 Unternehmen – bis hin zu international agierenden DAX-Konzernen.

Als Spezialist für betriebliche Krankenversicherungen berät und unterstützt das „Kompetenzcenter Firmenkunden“ der Hallesche die Entwicklung und Einführung von Gesundheitskonzepten in Unternehmen.

 

 ALH_Hallesche_rot_4CFspDgiHpKDDDj

 

 

  

Fachvortrag 2: Altersgleitzeit statt Altersteilzeit/Abfindung (Jens Kujawa, TPC Betriebliche Vorsorge)

 

Wir stellen Altersgleitzeitmodelle vor, die auch für KMU betriebswirtschaftlich effizient sind und die Bedürfnisse der Mitarbeitenden berücksichtigen.

  • Was ist Altersgleitzeit?
  • Möglichkeiten und Chancen von Altersgleitzeitmodellen
  • Plus für Unternehmen: Welche dieser Möglichkeiten sind betriebswirtschaftlich effizient!?
  • Plus für Arbeitnehmerinnen und -nehmer: Welche dieser Möglichkeiten motivieren, sie aktiv und gerne zu nutzen!?
  • Erläuterungen zur Vorgehensweise und zum Nutzen für alle Beteiligten anhand eines konkreten Beispiels aus der Praxis

 

Es gibt viele Möglichkeiten, Altersteilzeit- und Abfindungsmodelle in Unternehmen zu etablieren. Nur wenige dieser Modelle schaffen eine Win-win-Situation für Arbeitgeber und Arbeitnehmer.

Der Vortrag gibt einen kurzen Überblick über verschiedene Module, fokussiert dann jene, die für Arbeitgeber betriebswirtschaftlich effizient sind und die Bedarfe der Mitarbeitenden berücksichtigen. So entstehen in Unternehmen Modelle, die Altersgleitzeit ermöglichen und von den Mitarbeitern schon ab 55 Jahren gerne in Anspruch genommen werden.

Daraus resultiert ein bedarfsgerechtes Ausgleiten der Arbeitnehmer vor der Rente – auch als effiziente Abfindungsregelung oder attraktivem Sozialplan.

Der Vortrag wird anhand eines konkreten Beispiels gestaltet, bei dem ein Altersgleitzeit-/Sozialplanmodell in einem Medienunternehmen erfolgreich etabliert wurde – u. a. auch anhand des sog. „Mannheimer Modells“, auf das ebenfalls kurz eingegangen wird.

 

Referent: 

Jens Kujawa leitet als Mitglied der Geschäftsleitung und Prokurist den Bereich Demografiemanagement bei TPC. Er ist Initiator und langjähriger Vorstand der Arbeitsgemeinschaft Zeitwertkonten und Autor von Fachartikeln.

 

 

Zum Unternehmen: 

TPC eröffnet neue Perspektiven auf die Zukunftsgestaltung durch betriebliche Vorsorge. Hierzu motiviert der Spezialist Arbeitgeber und Arbeitnehmer gleichermaßen, die Vorteile von Zeitwertkonten und anderen Benefits zu verstehen und effizient zu nutzen.

TPC befähigt Arbeitgeber, passgenaue Entscheidungen im betrieblichen Demographiemanagement zu treffen und ermöglicht es Arbeitnehmern, selbstbestimmt optimale Finanzentscheidungen mit den bestehenden Möglichkeiten zu treffen.

  

 

 01-TPC-Logo-mit-Claim-RGB_klein_270x83

 

 

Für dieses Webinar nutzen wir den Dienst GoToWebinar.

Testen Sie HIER schon jetzt Ihr System, damit es zum Webinar reibungslos funktioniert.

 

 

 

 

 

 

 

 

Foto: fizkes/stock.adobe.com

 

 

Zuletzt angesehen