Kundenservice Veranstaltungen: 02234-9894940
Kundenservice Bücher: 089-21837921
Aboservice Zeitschriften: 089-21837110

Drei Fragen an...

...Birgit Aspin, die die neu geschaffene Position des Chief People Officer bei der Unternehmensgruppe
Gegenbauer übernimmt

HRP: Welche Veränderungen streben Sie bei der Unternehmensgruppe Gegenbauer an, speziell im HR-Bereich?

Birgit Aspin: Ich habe Gegenbauer als ein durch Vielfalt geprägtes Familienunternehmen kennengelernt. Gerade als Dienstleister stehen die Mitarbeiter im Fokus unseres Handelns und so wurden bereits viele gute Initiativen angestoßen. Nicht umsonst haben wir zuletzt zweimal hintereinander den HR Excellence Award gewonnen. Daran gilt es anzuknüpfen, um künftig noch besser als attraktiver Arbeitgeber wahrgenommen zu werden und die notwendigen Voraussetzungen für ein zukunftsfähiges, innovatives und agiles Arbeitsumfeld zu schaffen.

HRP: Welche Tools, Apps oder Produkte sind für Sie in der Personalarbeit wichtig?

Aspin: Angesichts der ausgeprägten Heterogenität bei Gegenbauer messe ich der Stärkung einer dialogorientierten Mitarbeiterkommunikation große Bedeutung bei. Mit geeigneten Tools und neuen Technologien wollen wir unsere Mitarbeitenden nicht nur zielgruppengerecht informieren, sondern ihnen auch die Möglichkeit für Feedback eröffnen. Neben der Automatisierung und Digitalisierung operativer HR-Prozesse setzen wir auf digitale Lösungen zur Förderung bereichsübergreifender Zusammenarbeit und für digitales Lernen.

HRP: Wie sieht für Sie die Personalarbeit zukünftig aus?

Aspin: Da viele HR-Prozesse künftig weitgehend automatisiert und Künstliche Intelligenzen bisherige transaktionale Arbeit übernehmen werden, bin ich überzeugt, dass wir im HR vor disruptiven Entwicklungen stehen. Dies erfordert, dass wir das Denken in Fachabteilungen hinter uns lassen und interdisziplinärer agieren müssen. Es wird zunehmend darauf ankommen, wie gut es einem Arbeitgeber gelingt, die Mitarbeitenden auf ihrem Weg im Unternehmen, ihrer ganz individuellen „Employee Journey“, zu begleiten.

HRP: Frau Aspin, vielen Dank für das Gespräch.

(erschienen in HR Performance 2/2020)

Passende Artikel
Zeitschrift HR Performance
149,00 €

Preis für Jahresabonnement Inland