Kundenservice Veranstaltungen: 02234-9894940
Kundenservice Bücher: 089-21837921
Aboservice Zeitschriften: 089-21837110

Drei Fragen an...

… Judith Hübner, seit Januar 2018 Leiterin des Personalbereichs der Berliner Stadtreinigung.

 

HRP: Welche Veränderungen streben Sie bei der Berliner Stadtreinigung an, speziell im HR-Bereich?

Judith Hübner: Das Personalwesen der BSR ist gut aufgestellt, da gibt es viel Positives. Nicht nur, was die Grundlagen angeht. Künftig möchte ich einerseits gemeinsam mit meinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die Zusammenarbeit deutlich stärken: Wir können in der gegenseitigen Transparenz, was wir tun und warum, noch besser werden. Nach meinem Gefühl gilt das auch für die BSR insgesamt. Andererseits wollen wir als Personalmanagement verstärkt unsere internen Kunden in den Mittelpunkt stellen. Um effizienter zu werden und so mehr Zeit für deren Beratung und Betreuung zu haben, werden uns kleinere Veränderungen in der Organisation und IT-Unterstützung helfen.

HRP: Welche Tools, Apps oder Produkte sind für Sie in der Personalarbeit wichtig?

Hübner: Für Personalarbeit sind Anwendungen wichtig, die das Leben mobiler machen. Da gibt es für Beschäftigte wie für Führungskräfte bereits vieles rund um den employee lifecycle. Damit die Tools auch genutzt werden, müssen sie aber zur Unternehmenskultur und -wirklichkeit passen.

HRP: Wie sieht für Sie die Personalarbeit zukünftig aus?

Hübner: Personalarbeit in Unternehmen wird immer zwei Dimensionen haben: die Grundlagen wie Verträge, Gehaltsabrechnung und die Sicherung der juristischen Vorgaben. Nur wenn das reibungslos funktioniert, kommt die strategisch-beratende Dimension zum Tragen. In der künftigen Personalarbeit werden sich reine Personalthemen noch stärker mit denen des Kerngeschäfts mischen. Vieles was heute Personalreferentinnen leisten, wird dank entsprechender IT die Führungskraft selbst erledigen. Weniger administrative Arbeiten heißt, dass umso mehr die Beratung, die Übernahme von Initiativen und Projekten aus Personalsicht gefragt und relevant ist.

HRP: Vielen Dank für das Gespräch.

Noch mehr "Drei Fragen an..." gibt es hier.

Quelle: HR Performance 4/2018

Passende Artikel
Zeitschrift HR Performance
149,00 €

Preis für Jahresabonnement Inland