Kundenservice Veranstaltungen: 02234-9894940
Kundenservice Bücher: 089-21837921
Aboservice Zeitschriften: 089-21837110

Urban Sports Club startet Online-Livestreaming-Kurse und hält Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Homeoffice fit

Die Ausbreitung von COVID-19 zwingt Unternehmen, ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ins Homeoffice zu schicken, um diese vor einer möglichen Ansteckung zu schützen. Die Umstellung auf das Arbeiten in den eigenen vier Wänden stellt nicht nur die Firmen, sondern auch Angestellte vor Herausforderungen: Wichtige Routinen gehen verloren, der Austausch mit dem Team nimmt ab und Bewegung sowie sportlicher Ausgleich kommen zu kurz. Um seine Mitglieder trotz der aktuellen Maßnahmen fit zu halten, bietet Urban Sports Club ab jetzt ein Online-Livestreaming-Format mit Sport- und Fitnesskursen an.

Die Sport- und Fitnessflatrate reagiert damit in höchster Geschwindigkeit, um auch zu Hause einen Mehrwert zu bieten. Denn gerade jetzt ist es besonders wichtig – und gleichzeitig herausfordernd – aktiv zu bleiben. Dazu arbeitet das Unternehmen eng mit seinen Fitness- und Sportstudios sowie Partnern aus ganz Europa zusammen. Mitglieder können ihre Verträge aufgrund der aktuellen Situation zwar mit sofortiger Wirkung pausieren. Urban Sports Club ruft aber zur Solidarität mit den Tausenden von Partnern auf: von Fitness- und Pilatesstudios über Kletterhallen und Massagestudios bis hin zu Schwimmbädern. Nutzerinnen und Nutzer können ihre Mitgliedschaft aktiv halten und das wachsende Online-Angebot wahrnehmen – und so helfen, dass die Studios, die sie normalerweise vor oder nach der Arbeit besuchen, auch nach der Corona-Krise noch existieren und die Trainerinnen und Trainer für sie da sind.

“Die körperliche und geistige Gesundheit der Menschen durch jegliche Form von Bewegung und Sport zu fördern, war immer Kern unserer Arbeit. Das war schon unser Grundgedanke und die Motivation, als wir Urban Sports Club 2012 gegründet haben. In dieser aktuellen Krise ist es unser höchstes Ziel, Menschen zu einem aktiven und gesunden Leben zu bewegen. Derzeit arbeiten wir mit unseren Partnern unter Hochdruck daran, ein vielfältiges Online-Angebot und Kurse per Livestream für unsere Mitglieder in allen neun Ländern bereitzustellen. Wir appellieren daher an alle Urban-Sports-Club-Mitglieder, diese Chance zu nutzen und die Mitgliedschaft aktiv zu halten. Mit dem Gedanken im Hinterkopf, dass es diese Studios – und das eigene Lieblingsstudio – dann auch nächsten Monat noch geben wird.” – Moritz Kreppel und Benjamin Roth, Gründer von Urban Sports Club.

Das Unternehmen arbeitet aktiv an einer neuen Online-Trainingsplattform und kreiert zusammen mit dem Kooperationspartner Fitogram und den Partnern stetig neue Inhalte und Zugänge zu Kursen, die per Livestream direkt aus den Studios übertragen werden. Die Check-ins der Mitglieder für Online-Kurs-Besuche werden an Partner ausbezahlt. Mit dem Erhalt der Mitgliedschaft werden aber auch Partner unterstützt, die den Mitgliedern sehr am Herzen liegen und die ihr Angebot nicht online zur Verfügung stellen können – wie z. B. Klettern, Schwimmen oder Massage. Daher werden die restlichen Mitgliedsbeiträge auf Grundlage der Check-in-Daten der letzten sechs Monate an die Partner verteilt.

Achtzig Prozent der Mitgliedsbeiträge werden zur Unterstützung der Partner-Standorte von Urban Sports Club verwendet. Der Rest wird für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und den Ausbau des Online-Angebots eingesetzt. In der App und auf der Webseite können Mitglieder ab sofort bei Aktivitäten/Sportkategorien" nach Online-Kursen filtern. Nutzer und Nutzerinnen, die ihre Mitgliedschaft pausiert hatten, können diese in ihrem Profil jetzt auch wieder aktivieren.

Das Programm wird täglich weiter ausgebaut: https://urbansportsclub.com/en/sports/online-course

Quelle: Urban Sports Club

(Foto: AdobeStock/Viacheslav Iakobchuk)

Passende Artikel
Zeitschrift HR Performance
149,00 €

Preis für Jahresabonnement Inland