Kundenservice Veranstaltungen: 02234-9894940
Kundenservice Bücher: 089-21837921
Aboservice Zeitschriften: 089-21837110

Digitalgipfel 2019: Europäisches Cloud-Netzwerk angekündigt

Vor seinem Sturz von der Bühne hat Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier das Forum des Dortmunder Digitalgipfels genutzt, um die Pläne für eine europäische Dateninfrastruktur vorzustellen – „GAIA-X“ heißt das Zauberwort. Es handelt sich hierbei um konkrete Pläne für eine europäische Cloud-Lösung, welche als Alternative zu den bisher allmächtigen amerikanischen Anbietern etabliert werden soll. Erklärtes Ziel ist es, deutsche und europäische IT-Anbieter zu einem Netzwerk zusammenzuschließen, bei welchem interessierte Unternehmen ihre Daten speichern und verarbeiten können.

GAIA-X verpflichtet sich auf Werte wie Offenheit und Transparenz, Souveränität und Selbstbestimmung oder freien Marktzugang und europäische Wertschöpfung. Weiterhin unterliegt das Netzwerk den Regelungen der EU-Datenschutzgrundverordnung. Das Projekt soll nun im ersten Halbjahr 2020 in eine geeignete Rechtsform gebracht werden, welche sich um technische Anforderungen und ein Regelwerk kümmern soll.

Mit GAIA-X verbinden sich viele Hoffnungen, unter anderem auf neue digitale Geschäftsmodelle für europäische Firmen, aber auch auf Fortschritte beispielsweise im Gesundheitswesen durch die Bekämpfung von Krankheiten durch intelligente Datenanalysen. Die praktische Umsetzung von GAIA-X dürfte indes einiges an Geld kosten und viele IT-Experten beschäftigen. Genaue Zahlen über diese und andere Projektanforderungen wurden bisher nicht genannt.

GAIA-X ist die möglicherweise verspätete Antwort auf eine rasant wachsende Bedeutung moderner Cloud-Strategien, getrieben durch einen Markt mit immer höheren Erwartungen etwa an die Flexibilität und Verfügbarkeit solcher Lösungen. Für viele Anbieter von Software und IT-Dienstleistungen bedeutet das Ausrufen dieses Projektes jedenfalls eine gute Nachricht – es geht voran.

Autor: Markus Matt 
Foto: Tierney/Fotolia

Passende Artikel
Zeitschrift LOHN+GEHALT

Markus Matt

159,00 €

Preis für Jahresabonnement Inland

Zeitschrift HR Performance
149,00 €

Preis für Jahresabonnement Inland