Kundenservice Veranstaltungen: 02234-9894940
Kundenservice Bücher: 089-21837921
Aboservice Zeitschriften: 089-21837110

Mit Büchern die Entscheidungsträger von morgen ausbilden

Lebenslanges Lernen: für Mitarbeiter und Unternehmen wichtig

Deutschland liegt knapp über dem europäischen Durchschnitt: Wenn es um das Lernklima geht, schafft die Bundesrepublik gerade einmal Platz 10 des „European Lifelong Learning Index“, kurz ELLI. Gerade im Hinblick auf die voranschreitende Digitalisierung gewinnt lebenslanges Lernen immer mehr an Bedeutung, damit Menschen mit den Entwicklungen schritthalten können.

 

Einmal im Jahr erfasst der ELLI [1]  den Stand der Lernfähigkeit in verschiedenen Lebensphasen und Lernumgebungen wie Schule, Gemeinschaft, Arbeitsplatz und Privatleben. Besonders ist am ELLI, dass er auch das Lernen außerhalb von klassischen Bildungseinrichtungen misst.

„Platz 10 für Deutschland ist sicherlich noch nicht besorgniserregend, aber er mahnt zu größerem Engagement – auch von Unternehmensseite. Unternehmen können hier mit dem richtigen Angebot für ihre Mitarbeiter sehr viel bewegen“, sagt Patrick Brigger, Mitgründer und Vorsitzender von getAbstract, dem führenden Anbieter von komprimiertem Wissen. Seiner Meinung nach sollten Weiterbildung und lebenslanges Lernen elementarer Bestandteil der Unternehmenskultur sein – gerade auch für die Unternehmensentwicklung. „Die Digitalisierung verändert Unternehmen: vom Geschäftsmodell über die Prozesse bis hin zur Arbeitswelt der Mitarbeiter“, so Brigger weiter. Bislang stehen beispielsweise Arbeitnehmer dieser Entwicklung jedoch verhalten gegenüber. Acht von zehn Bürgern mache sie sogar Angst, ergab eine Umfrage im Auftrag des Bildungsministeriums [2] aus dem Jahr 2017. Gerade im Bereich Digitalisierung geht es nicht nur darum, Mitarbeiter fachlich vorzubereiten, sondern sie für die Möglichkeiten zu begeistern. Lebenslanges Lernen steht somit nicht nur für Mitarbeiter, sondern auch für Unternehmen als Garant für langfristigen Erfolg an vorderster Stelle.

Arbeitnehmer sind bereit – sind es Unternehmen auch?

Mitarbeitern ist dies bewusst: Immerhin gaben 90 Prozent in der Umfrage des Bildungsministeriums an, lebenslanges Lernen sei in Zukunft die Voraussetzung für beruflichen Erfolg. Der Wille ist also da: So gaben beispielsweise 24 Prozent der Deutschen an, gerne mehr Bücher lesen zu wollen. „Bücher sind nach wie vor eine großartige Möglichkeit, unabhängig von Ort und Zeit den eigenen Horizont zu erweitern“, erklärt Patrick Brigger, selbst leidenschaftlicher Leser. Vielen fehlt aber die Zeit dazu, wie das Institut für Demoskopie Allensbach bereits in seiner AWA-Studie 2015 feststellte. Die jährliche Umfrage zeigt, dass die Zahl der regelmäßigen Leser kontinuierlich abnimmt.

Wenn das Interesse bereits vorhanden ist, warum nicht den Mitarbeiter dort abholen, wo seine Interessen bereits liegen? „Unternehmen könnten das Zeitproblem lösen, indem sie Mitarbeitern eine effektive, einfache Alternative zu Büchern bieten“, schlägt Brigger vor.

Eine Ergänzung zum klassischen Buch können etwa Abstracts bieten, also Zusammenfassungen, die den Inhalt eines gesamten Buches auf wenige Seiten komprimieren. „Zusammenfassungen sind eine gute Möglichkeit, sich in einer schnelllebigen Geschäftsumgebung effizient Wissen anzueignen, denn Mitarbeiter können die wichtigsten Inhalte von Büchern, Fachartikeln oder TED- und anderen Video-Talks in nur wenigen Minuten leicht erfassen“, erläutert Brigger das Konzept von getAbstract. Die Vision von getAbstract, durch zugängliches Wissen die Entscheidungsträger von morgen auszubilden, erklärt der Gründer: „Wir bei getAbstract glauben daran, dass Menschen, die sich langfristig Wissen aneignen, sich dadurch weiterentwickeln und so letztendlich die Welt ein Stück weit besser machen.“

Gemeinsame Weiterentwicklung

Sich kontinuierlich weiterzuentwickeln ist in Zeiten der Digitalisierung wichtiger denn je. Mitarbeiter müssen heute flexibel und offen für Innovationen sein. Dafür benötigen sie Inspiration und die passende Wissensgrundlage. Wissen bildet die Basis für fundierte Entscheidungen und hilft dabei, Businessprobleme zu lösen. Das kommt dem einzelnen Menschen zu Gute, der sich im Job behaupten will – ebenso wie dem Unternehmen, dessen wertvollstes Kapital gut ausgebildete Mitarbeiter sind. Gut aufbereitete Zusammenfassungen können eine Möglichkeit sein, sich dieses Wissen schnell und einfach anzueignen. Unternehmen sollten ihre Mitarbeiter dabei unterstützen, sich stetig weiterzubilden. Dabei können Arbeitgeber eine ganze Reihe an kreativen Wegen gehen, um ihre Mitarbeiter zu fordern und zu fördern. Unternehmen entwickeln so nicht mehr nur ihren Mitarbeiter weiter, sondern gleichzeitig sich selbst.